Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

07.10.2021 - 10.10.2021
Rostock
Deutschland

Nachhaltige Ernährung, Öko-Strom, kein Auto: Es gibt viele Möglichkeiten für den Klimaschutz aktiv zu werden. Gleichzeitig reicht dies angesichts der erdrückenden Klimakrise nicht aus und suggeriert einfache Lösungen für ein komplexes globales Problem.Die Teilnehmenden begeben sich auf die Suche, wie gesellschaftliche Veränderung stattfindet und wie sie andere dazu ermutigen können, Teil einer sozial-ökologischen Transformation zu sein.Die Teilnehmenden lernen einen Projekttag zu gestalten, in dem Schülerinnen und Schüler zum Thema „Klima des Wandels“ sensibilisiert werden.

08.10.2021 - 10.10.2021
Meißner-Germerode
Deutschland

Waldbrände, Hitzesommer und Dürreperioden. Der Klimawandel ist spürbar geworden. Und es ist mehr als fraglich, ob die Menschheit überhaupt noch in der Lage sein wird, ihn aufzuhalten. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen geben uns gerade mal noch neun Jahre Zeit, bis die unumkehrbaren Kipppunkte erreicht sind. Die Folgen sind aber auch schon jetzt spürbar, weltweit sind bereits heute 24 Millionen Menschen aufgrund des Klimawandels auf der Flucht. Dabei wird schon jetzt klar, dass die Menschen, die am stärksten von den massiven Folgen betroffen sind, nicht diejenigen sind, die den Klimawandel maßgeblich verursacht haben. Ziel der Veranstaltung ist es deshalb, Klimawandel vor allem im Zusammenhang mit (post)kolonialen Verhältnissen und globaler Gerechtigkeit anzuschauen - und gemeinsam zu fragen, wie Klimagerechtigkeit erstreitet werden kann.

09.10.2021
Berlin
Deutschland

Auch dieses Jahr führt das Informationsbüro Nicaragua e.V. wieder Seminare für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu machtkritischen Konzepten des Globalen Lernens durch. In den Seminaren werden die Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorgestellt. Mit dem Werkheft ¡Yo me organizo y resisto! ist das erste spanischsprachige Heft des Vereins erschienen. In fünf Bausteinen werden die Themen Menschenrechte, Demokratie, Sozialen Bewegungen und Migration machtkritisch betrachtet und durch vielfältige, interaktive Methoden erfahrbar gemacht.

09.10.2021 - 10.10.2021
Berlin
Deutschland

Politische Bildungsarbeit findet coronabedingt viel im digitalen Raum statt – Aber was macht Digitalisierung aus? Und warum ist das Thema für machtkritische Arbeit mit Schüler*innen und jungen Erwachsenen wichtig? Das F3_kollektiv entwickelt Bildungsmaterialien zum globalen Prozess der Digitalisierung. Hierzu werden zweitägige Fortbildungen in unterschiedlichen Städten angeboten. In dem Seminar wird mit den Teilnehmer*innen reflektiert, was machtkritische Perspektiven auf Digitalisierung ausmachen. Außerdem soll ein Austausch über machtkritische Haltung in der Bildungsarbeit stattfinden. Es werden interaktive Übungen aus dem Projekt #digital_global praktisch kennengelernt und auf einer pädagogischen Ebene reflektiert. Ziel ist, dass die Materialien und Methoden sowohl in Präsenz- als auch in interaktiven Online-Veranstaltungen angewendet werden können.

14.10.2021
online
Deutschland

Das Weltspiel ist ein Aktionsspiel, das die Verteilung von Bevölkerungen und einzelnen Ressourcen (z.B. Einkommen, Energie,...) weltweit abzubilden versucht, um auf globale Verhältnisse und Zusammenhänge hinzuweisen. Das Weltspiel wird seit Jahren erfolgreich in der Bildungsarbeit eingesetzt. Teilnehmende der Schulung lernen eine Möglichkeit kennen, wie das Weltspiel auch im digitalen Raum (Conceptboard) gespielt werden kann.

14.10.2021
online
Deutschland

Nachhaltigkeit ist weitaus mehr als nur Naturerfahrung und Abfalltrennung. Das erkennt, wer einen Blick auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen wirft. Deren Umsetzung unterstützt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), die bereits im Schuljahr 2019/20 in den sächsischen Lehrplänen verankert wurde. Sie sind eingeladen, in einem kostenfreien Online-Workshop die Idee hinter BNE und ihre praktische Umsetzung im Schul- und Hortalltag kennenzulernen. Für alle Teilnehmenden gibt es ein Starterpaket-BNE mit vielen Ideen und Kontakten zum Aufgreifen des Themas im Schul- und Hortalltag, praktische Beispiele von Referierenden sowie eine Verlosung von Gutscheinen für Angebote des BNE-Portals unter den ersten Anmeldungen.

21.10.2021 - 22.10.2021
Bremen und online
Deutschland

„Einkaufsgemeinschaften“ und „Kreislaufwirtschaft“ sind die Schwerpunkte der neunten Fachkonferenz für sozial nachhaltige IT-Beschaffung, die am 21. und 22. Oktober 2021 als hybride Veranstaltung geplant ist und sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunen, Zivilgesellschaft und der IT-Branche richtet. Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung vom Bremer entwicklungspolitischen Netzwerk e.V. und dem FairLötet e.V., unterstützt von den Eine-Welt-Landesnetzwerken.

21.10.2021
Güstrow
Deutschland

Was können die Dimensionen der Nachhaltigkeit und die globalen Ziele nachhaltiger Entwicklung (SDGs) mit der Alltagswelt und den Interessenlagen von Jugendlichen verbinden? Der Lebensweltbezug ist dafür ein Schlüsselwort. Es geht darum, seine Zielgruppe abzuholen und entlang ihrer Bedürfnisse auf eine Reise zu neuen Ufern mitzunehmen. Warum ist es wichtig, bei seiner Zielgruppe gut anzukommen? Wie kann das gut gelingen? Schwerpunkte der NUN-Fortbildung sind: Zielgruppenanalyse und Dimensionen der Nachhaltigkeit und der SDGs im Bezug zur Lebenswelt von Jugendlichen.

23.10.2021
Siegburg
Deutschland

Die renommierte Fachmesse ENGAGEMENT WELTWEIT ist seit 19 Jahren ein erfolgreiches Format, in dem Institutionen der Personellen Zusammenarbeit zusammen kommen, um Interessierten sowie potentiellen Bewerber*innen einen Einblick in ihre vielfältigen Tätigkeiten der Entwicklungszusammenarbeit zu bieten. Besucher*innen erfahren so die neuesten Trends innerhalb der Branche, lernen neue und bekannte Organisationen kennen und haben die Möglichkeit persönliche Kontakte zu knüpfen.

26.10.2021 - 29.10.2021
Deutschland

Das mehrtägige BBNE BerufsKlima-Workcamp der Deutschen KlimaStifung ermöglicht jungen Erwachsenen zwischen 16 und 25 Jahre eine interaktive Auseinandersetzung mit den Themen Klima, Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Alltag und Beruf und bietet Orientierung auf dem „grünen“ Arbeitsmarkt. Eigene Werte und Ziele im (Berufs-)Leben sowie "grüne" Schlüsselkompetenzen werden reflektiert und Visionen für die „nachhaltige Arbeitswelt von Morgen" entwickelt. Weitere Inspirationen für die individuelle Berufsorientierung und Zukunftsgestaltung werden durch den Austausch mit erfahrenen Berufsakteuren und Gleichgesinnten ermöglicht. Zu ausgewählten Terminen ermöglicht der anschließende KlimaTörn (mehrtägiges Segeltraining auf der Nord- bzw. Ostsee) neue Erfahrungen und (Zukunfts-)Perspektiven.