Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Macht Wachstum glücklich? Wohlstand jenseits von Arbeit, Konsum und Wettbewerb – Methodenfortbildung zu BNE und Transformativem Lernen

Macht Wachstum glücklich? Wohlstand jenseits von Arbeit, Konsum und Wettbewerb – Methodenfortbildung zu BNE und Transformativem Lernen

Datum: 
21.03.2019 - 24.03.2019
Ort: 
Trebnitz
Deutschland
0

Die Teilnehmenden setzen sich im Rahmen der Fortbildung in Trebnitz (bei Berlin) mit Grundfragen von sozialer Gerechtigkeit im Kontext von Wohlstand und Wachstumslogik auseinander. Unter anderem interessieren im Rahmen des Seminars „Macht Wachstum glücklich? - Wohlstand jenseits von Arbeit, Konsum und Wettbewerb“ folgende Kernfragen:

•    Erfüllt Wirtschaftswachstum noch seine Versprechen?
•    Was blenden wir aus, wenn wir Wohlstand nur mit Wachstum gleichsetzen?
•    Und wie könnten Geschichten über eine andere Art des Wirtschaftens und Zusammenlebens aussehen?

Methodisch bedient sich die Fortbildung u.a. bei Transformativem Lernen, Degrowth-Bildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Die Teilnehmenden werden Methoden ausprobieren, reflektieren und an die Bedürfnisse der eigenen Zielgruppen anpassen; all dies unter Anleitung erfahrener Trainer*innen vom Konzeptwerk Neue Ökonomie und Fairbindung e.V.

Angesprochen sind sowohl Lehrer*innen der allgemeinen und beruflichen Bildung als auch (angehende) Multiplikator*innen der außerschulischen Bildungsarbeit (z.B. Engagierte in BNE, Globales Lernen, Soziale Gerechtigkeit) aus Deutschland und Polen.

Der Beitrag für Teilnehmende mit Wohnsitz in Deutschland beträgt 60 €-100 € (solidarisch gestaffelt). Er beinhaltet Übernachtung, Verpflegung und Programmkosten. Reisekosten tragen die Teilnehmenden in der Regel selbst.

Das Seminar ist Teil der Fortbildungsreihe "Mut zum Wandel, Mut zum Handeln", die insgesamt zehn thematische Seminare zur freien Auswahl anbietet. Ansprechpartnerin: Elisabeth Kremer – Bildungsreferentin Sozial-ökologische Transformation - Kreisau-Initiative e.V. – kremer@kreisau.de