Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

20.03.2020 - 21.03.2020
Stadthaus
Mainz
Deutschland

Warum radikalisieren sich Menschen? Welche psychologischen und gesellschaftlichen Faktoren tragen zu einer Radikalisierung bei? Welche Radikalisierungsphänomene sind in Lebenswelten erkennbar und wie kann man ihnen präventiv entgegenwirken? Die zweitägige Veranstaltung von JUGEND.RLP.DE richtet sich an Engagierte aus Vereinen, Verbänden, Behörden und Institutionen sowie an interessierte Einzelpersonen.

21.03.2020
Christuskirche und Hochschule Kamp-Lintfort Rhein-Waal
Kamp-Lintfort
Deutschland

Fairer Handel live und in Farbe – das gibt es vor allem, wenn sich Import­organisationen mit ihren Produktneuheiten vorstellen. Mit der Messe möchte Fair-Rhein vor allem Sortiments-Verantwortlichen aus Weltläden eine Möglichkeit zum Einkaufen und Stöbern bieten. Parallel dazu werden Workshops und Vorträgean der Hochschule Kamp-Lintfort Rhein-Waal angeboten. Schwerpunktmäßig wird genau auf die Zielgruppe geschaut, mit der sich die Weltläden meist am schwersten tun: die Jugend.

21.03.2020
Umwelt Arena Schweiz
Spreitenbach, CH
Deutschland

Bildung für Nachhaltige Entwicklung – Umweltbildung als Teil davon – eröffnet viele interessante Möglichkeiten für forschend-entdeckendes Lernen. In Kooperation mit éducation21 und zahlreichen anderen Organisationen stellt die Stiftung Umwelt Arena Schweiz den Praxisbezug für den Schulalltag her.

21.03.2020
Berlin
Deutschland

Die eintägige Fortbildung knüpft thematisch an den Lehrkräfteworkshop „Neue Perspektiven zulassen: Partnerschaftlichkeit in der Projektarbeit“ auf den Auftaktkonferenzen des ENSA-Förderjahres 2020 an, kann aber auch von Personen besucht werden, die nicht daran teilgenommen haben.

22.03.2020 - 25.03.2020
Jugendherberge
Bonn
Deutschland

In diesem Seminar des Vereins zur Förderung politischen Handelns (v.f.h.) e. V. wollen sich die Teilnehmenden gemeinsam intensiv und kritisch mit dem Thema Wirksamkeit der deutschen EZ auseinandersetzen. Dabei sollen die Möglichkeiten des Standorts Bonn voll ausgeschöpft werden: es finden Treffen mit Vertreter*innen von Durchführungsorganisationen der staatlichen EZ statt, aber auch mit Vertreter*innen von NROs, Forschungs- und Evaluierungseinrichtungen.. So können die Teilnehmenden verschiedene Perspektiven und Erfahrung in Bezug auf das Thema Wirkung kennen lernen.

25.03.2020
Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg
Berlin
Deutschland

Die 7. Fachtagung "Medienkompetenz verbindet" hat das Schwerpunktthema: Wie können wir in Jugendarbeit und Schule mit oder durch Medien inklusiver arbeiten? Sie richtet sich sowohl an Lehrkräfte der verschiedenen Schulstufen als auch an Fachkräfte im Jugendbereich aus Berlin und Brandenburg.

26.03.2020
Schweriner Schloss
Schwerin
Deutschland

Sind Freiwilligendienste in der Lage, den sich verändernden gesellschaftlichen Entwicklungen aktiv und zukunftsweisend zu begegnen? Die Fachtagung möchte dazu inhaltliche Anregungen geben und eine Plattform für fachlichen Austausch sowie perspektivische Netzwerkarbeit bieten. Nach einem Impulsvortrag werden Workshops angeboten mit folgenden Fragestellungen: Lebensraum Internet – Aufwachsen in der digitalen Welt, Geflüchtete Menschen und Menschen mit Migrationshintergrund in Freiwilligendiensten, Psychische Auffälligkeiten und Erkrankungen in Freiwilligendiensten, Attraktive Freiwilligendienste.

26.03.2020
Universität
Kassel
Deutschland

Der Klimawandel trifft Menschen in verschiedenen Regionen der Welt unterschiedlich. Im Rollenspiel erleben die Jugendlichen, wie schwer es ist, sich auf die notwendigen Schritte zur Begrenzung des Klimawandels zu verständigen. Der Workshop bietet einen Einblick in das Bildungskonzept Globales Lernen und das Rollenspiel „S.O.S. Erde“. Die Fortbildung ist sowohl fächer- als auch klassen- und schulformübergreifend. Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte, Multiplikator*innen und Studierende.

27.03.2020
Landeszentrale für politische Bildung
Mainz
Deutschland

Globaler Norden und Globaler Süden, Natur und Kultur, entwickelt und unterentwickelt, Männer und Frauen etc.: Welche kategorialen Unterscheidungen nutzen wir im Alltag, welche in unserer Bildungsarbeit – und warum? Was können wir tun, um möglichst diskriminierungsfrei und vorurteilsbewusst zu kommunizieren und zu handeln?

27.03.2020
Eine Welt Netzwerk Thüringen
Jena
Deutschland

Für Bildungsreferent*innen ist es nicht nur wichtig inhaltlich gut über das eigene Thema Bescheid zu wissen, sondern auch mit dem eigenen Körper glaubwürdig zu kommunizieren, sicher und überzeugend aufzutreten – um so Methoden und Inhalte gut zu vermitteln. Wie das entspannt gelingen kann, zeigt die Fortbildung „Grundlagen einer überzeugenden Körpersprache“. Die Veranstaltung richtet sich an Bildungsreferent*innen im Bereich Globales Lernen/Bildung für nachhaltige Entwicklung.