Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

17.03.2020 - 18.03.2020
Braunschweig
Deutschland

Gleich zwei spannende Themen aus den Modellprojekten von "Eine Welt in der Schule" stehen in dieser überregionalen Fortbildung jeweils einen Tag im Mittelpunkt. Mit "Abenteuer Bauen - nachhaltiges Bauen weltweit" und „SlowFashion - nachhaltiger Kleiderkonsum“ wird Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) anhand zweier Themenbereiche konkret aufgegriffen und Methoden und Beispiele für den Unterrichtseinsatz vorgestellt.

17.03.2020
online
Deutschland

InterCap, das europaweite Projekt zu Förderung des Globalen Lernens über Migration und nachhaltige Entwicklung, bietet ein kostenfreies Webinar an zum Thema „Diskurse über Migration und Sicherheit: Mythen vs. Realität“ (auf Englisch, „The security discourse surrounding migration: Myths Vs. Reality”). Das Webinar richtet sich an Lehrkräfte, Student*innen und Akteure im Bildungsbereich.

18.03.2020
EineWeltHaus
München
Deutschland

Im März 2020 möchte finep auf bundesweiten Fortbildungen ihre Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Projekt ub:ikul​ (Umweltbildung: ganz einfach interkulturell) mit Umweltakteur*innen teilen. Gleichzeitig wollen sie Raum schaffen, eigene Casual-Learning-Maßnahmen zu planen, deren Umsetzung sie auch nach der Fortbildung beratend unterstützen. Das Angebot richtet sich an alle Interessierten, die bisher keine bis wenig Erfahrung in der interkulturellen Umweltbildungsarbeit machen konnten.

18.03.2020 - 20.03.2020
Villa Fohrde
Havelsee OT Fohrde
Deutschland

Worum geht's?

Ausgrenzungserfahrungen im Alltag hat wohl schon jede*r einmal erlebt. Und wie oft grenzen wir andere Menschen aus, ob unbewusst oder bewusst? Was lässt sich Diskriminierungen im Alltag entgegensetzen? 

18.03.2020
Bern, CH
Deutschland

Wie wünschen wir uns unsere Zukunft? Welche Zukunft ist möglich? Und wie können wir diese Zukunft erreichen? Positiv bestärkende Visionen sind wichtige Impulsgeber für Veränderungen und unterstützen die Potenzialentfaltung in Schule und Unterricht als Lebens- und Lernort.
Gemeinsam mit der PHBern organisiert éducation21 den BNE Praxistag, welcher Einblick in die Arbeit mit Visionen im Kontext von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) gibt, den Austausch mit Experten zu neuen Methoden ermöglicht und durch Beispiele aus der Praxis inspiriert.

19.03.2020 - 20.03.2020
Neuenburg am Rhein
Deutschland

Gartenschauen werden zunehmend als besondere Lernorte für Nachhaltigkeit erkannt. In ihnen schlummert eine Vielfalt noch nicht erschlossener Bildungspotentiale. Mit einem bundesweiten Symposium im September 2019 auf der Bundesgartenschau Heilbronn wurde auf diese Potentiale aufmerksam gemacht und ein lebendiger Dialog zwischen Akteuren der Agrar-, Umwelt und Nachhaltigkeitsbildung und den Veranstaltern von Gartenschauen gestartet. Mit dem 1. Netzwerktreffen in Neuenburg am Rhein – hier findet im Jahr 2022 eine Landesgartenschau statt – soll dieser Dialog fortgeführt und verstetigt werden.

20.03.2020
BDP
Frankfurt am Main
Deutschland

Menschenrechte und Konflikt stehen in einer engen Beziehung zueinander. Wo stehen wir in dieser Beziehung? Auch in der entwicklungspolitischen (Bildungs-)Arbeit treffen wir in diesem Zusammenhang immer wieder auf Herausforderungen. Wie können wir mit diesen Herausforderungen umgehen? Welche Möglichkeiten des Handelns und der Transformation haben wir und wo stoßen wir auf Grenzen? In diesem Workshop werden wir uns mit den Menschenrechten im Kontext von Frieden und Konflikt im globalen Zusammenhang der Sustainable Development Goals auseinandersetzen und unsere Rolle darin reflektieren.

20.03.2020 - 21.03.2020
Stadthaus
Mainz
Deutschland

Welche psychologischen und gesellschaftlichen Faktoren tragen zu einer Radikalisierung bei? Warum radikalisieren sich Menschen? Wann und in welcher Form kann zivilgesellschaftliches Engagement präventiv gegen Radikalisierung wirken? Um diese Fragen und unterschiedliche Aspekte politischer und religiös begründeter Extremismen im gemeinsamen Austausch mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren, lädt die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) herzlich zur zweitägigen Vernetzungsveranstaltung "Radikalisierung erkennen! – Chancen der Prävention durch zivilgesellschaftliches Engagement in verschiedenen Lebenswelten" am 20./21. März 2020 in Mainz ein.

20.03.2020 - 22.03.2020
Zentrum für nachhaltige Entwicklung artefact
Glücksburg
Deutschland

Beim nächsten Wochenend-Workshop geht es unter dem Motto "Rein in den Grünkohl – was kann ich selber machen?" um Handlungsfelder, in denen jede*r Schüler*in und Privatmenschen im Alltag zukunftsfähiger agieren kann. Gearbeitet wird mit Theorie und vor allem Praxis.

20.03.2020 - 22.03.2020
ABC Bildungs- und Tagungszentrum
Drochtersen (bei Hamburg)
Deutschland

Mit den Zapatistas im mexikanischen Südosten und den Gemeinden im Südwesten Kolumbiens organisieren sich zwei indigene Bewegungen seit Jahrzehnten in basisdemokratischen Selbstverwaltungsstrukturen. In diesen Strukturen kämpfen hunderttausende Menschen gemeinsam gegen ihre Unterdrückung und Ausgrenzung als indigene Kleinbäuer*innen aus dem Globalen Süden. Mit Vorträgen, Filmausschnitten, Diskussions- und Workshop-Phasen geben die Referent*innen ein umfassendes Bild der beiden Bewegungen und erarbeiten gemeinsam mit den Teilnehmenden Handlungsoptionen für die eigene politische Praxis hier in Deutschland.