Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Klima(un)gerechtigkeit: die wahren Kosten unser Lebensmittel

Klima(un)gerechtigkeit: die wahren Kosten unser Lebensmittel

Datum: 
16.11.2021
Ort: 
online
Deutschland
0

Der Klimawandel führt unter anderem zum Verlust von Biodiversität und Artensterben sowie steigender Ernährungsunsicherheit und Trinkwasserknappheit für viele Menschen. Die negative Betroffenheit durch den Klimawandel zeigt sich umgekehrt proportional zu ihrer Verursachung. Denn das mit dem Lebensstil im Globalen Norden verbundene Konsumverhalten basiert zum Großteil auf Produktionsweisen, die auf Kosten der Umwelt und der Menschen im Globalen Süden gehen.

Alles hat seinen Preis – doch wie müssten die wirklichen Kosten von Nahrungsmitteln und anderen Agrargütern (von der Erzeugung bis zum Verkauf) aussehen, wenn sie auch die globalen Umweltfolgekosten, ausbeuterischen Arbeitsbedingungen und ähnliches beim Endpreis berücksichtigen würden. Wie bepreist man Artensterben oder Wassernutzung – und darf man Kinderarbeit einen Preis geben?

Dieser SDG-Lernsnack lädt dazu ein, sich mit dem Thema Klima(un)gerechtigkeit und den wahren Kosten von Lebensmitteln auseinanderzusetzen. Die Themen Klimawandel, weniger Ungleichheiten, Konsum- und Produktionsweisen und ihre Zusammenhänge sollen die Grundlage bieten, Ideen für Unterrichtseinheiten zu bekommen, bei denen die Schülerinnen und Schüler angeregt werden, die Perspektiven zu wechseln, ihr Bewusstsein zu erweitern und Handlungsmöglichkeiten für eine gerechtere Welt zu entwickeln.

Datum: 16.11.2021, 16 - 17 Uhr

Format: Die Online-Veranstaltung wird per ZOOM durchgeführt.

Veranstalter: Misereor

Anmeldungen: bitte bis zum 15.11.2021, 15 Uhr über ronja.fink@misereor.de.

Zielgruppe: Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II.

Der Online-Workshop ist Teil der Fortbildungsreihe „Die 17 Nachhaltigkeitsziele - Lernsnacks für Lehrkräfte“ verschiedener Nichtregierungsorganisationen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit vom 02.-30.11.2021. Die wöchentlichen Veranstaltungen richten sich an Lehrkräfte aller Schulformen und Jahrgangsstufen und möchten Impulse geben, die 17 Nachhaltigkeitsziele in den Unterricht einzubinden. Die Veranstaltung nimmt Bezug zu folgenden SDGs: