Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

15.08.2019 - 27.08.2019
Rheinland
Deutschland

Seit 2010 findet jedes Jahr im Rheinischen Braunkohlerevier ein Klimacamp statt. Das Kohlerevier ist die größte CO2-Quelle Europas. Für den Kohleabbau werden immer noch Menschen zwangsumgesiedelt und Dörfer und Landschaften zerstört. Neben dem Klimacamp gibt es seit 2012 eine Waldbesetzung im Hambacher Forst. 2015 kam es bei der Aktion „Ende Gelände“ zu einem Höhepunkt der Klimabewegung: Mehr als tausend Menschen besetzten für einen Tag einen Tagebau im Rheinischen Revier. 2017 gab es mit rund 3000 Teilnehmenden das bis dato größte Klimacamp im Rheinland. In jüngster Zeit wurden zudem die Verbindungen zu den Anwohner*innen und der Bergbau-Gewerkschaft IG BCE ausgebaut. So kann hoffentlich eine breite Debatte über die Zukunft des Rheinischen Reviers angestoßen werden.

19.08.2019 - 21.11.2019
Land Brandenburg
Deutschland

Die 16. Brandenburger Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstage finden dieses Jahr unter dem Motto "Es geht auch anders. Weltweit gerecht wirtschaften." statt. Sie beschäftigen sich mit der Frage, wie ein gerechtes Wirtschaften weltweit aussehen kann, das nicht nur aktuelle Verhältnisse in den Blick nimmt, sondern auch historischer Ungerechtigkeit Rechnung trägt. In den letzten Jahren intensivieren sich Debatten um solidarische Ökonomie und ein Wirtschaften ohne Wachstum. Auch der Faire Handel wird immer wieder einer kritischen Überprüfung unterzogen. Auch diesen Entwicklungen wollen sich die BREBIT 2019 widmen.

26.08.2019 - 17.09.2019
Kinderschutz-Akademie
Hannover
Deutschland

Die Kooperation mit Familien mit Migrationserfahrungen bei (vermuteter) Kindeswohlgefährdung stellt die beteiligten Fachkräfte vor spezifische Anforderungen. Geltende Normen zu vermitteln, über Erziehungsstile und -praktiken zu sprechen, familiale und kulturelle Werte zu erkunden und eine gelingende Kooperation mit den beteiligten Familienmitgliedern möglich zu machen, versteht sich hier nicht „von selbst“. Das Seminar der Kinderschutz-Akademie in Niedersachsen bietet die Gelegenheit, sich mit strukturellen Barrieren auseinanderzusetzen, die sowohl Familien als auch Fachkräfte überwinden können müssen, damit eine kindeswohlorientierte sozialpädagogische Praxis im Lebensumfeld der Familien erleichtert wird.

26.08.2019 - 02.09.2019
Aktionszentrum
Benediktbeuern
Deutschland

Der Don Bosco Youth-Net IVZW veranstaltet vom 26. August bis 2. September in Benediktbeuern eine interkulturelle und interreligiöse Weiterbildung für erfahrene Gruppenleiter*innen und Pädagog*innen. Dabei werden Methoden für die interkulturelle und interreligiöse Arbeit mit jungen Menschen auf europäischer aber auch auf lokaler Ebene zur Verfügung gestellt. Dieser Schulungskurs möchte es den Teilnehmenden und ihren Organisationen ermöglichen, den wertorientierten Ansatz zu stärken und die Arbeit mit multireligiösen Gruppen zu verbessern.

27.08.2019 - 30.08.2019
Berlin
Deutschland

Akteure der Kulturellen Bildung, die an entwicklungspolitischen Themen interessiert sind und eine konkrete außerschulische Jugendgruppenbegegnung mit einer Partnerorganisation in einem Land des Globalen Südens planen, können bei diesem dritten BKJ-Netzwerktreffen in Tandems mit ihren Partnerorganisationen zusammenkommen, um an ihrer gemeinsam geplanten weltwärts Begegnung oder anderen Austauschvorhaben zu arbeiten.

30.08.2019 - 31.08.2019
Landesinstitut für Schule
Bremen
Deutschland

Diese Fortbildung des Landesinstitutes für Schule in Bremen informiert interessierte Lehrerinnen und Lehrer über die "Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" und ihre 17 Ziele, motiviert zu nachhaltigem Handeln und bietet niedrigschwellige Methoden für den Unterricht an. Die Reflexion darüber, wie die Ziele an der jeweiligen Schule der Teilnehmenden integriert werden können, steht im Mittelpunkt der Veranstaltung. Fragen wie: Wie werde ich ein aktiver Teil von nachhaltiger Entwicklung? Und wie kann ich diese auf einfache Weise in mein eigenes Leben einbinden?, werden in dieser Fortbildung beantwortet. Ziel ist es, Verständnis für die Bedeutung nachhaltiger Entwicklung zu schaffen, den Nutzen gemeinsamer Ziele zu erörtern und den Horizont der Teilnehmenden zu einem globalen Denken zu erweitern.

30.08.2019 - 01.09.2019
Rudolf Steiner Haus
Hamburg
Deutschland

Die Veranstaltung von Mellifera e.V. bietet Konzepte zur Integration der Bienen in den Unterricht, in die Bienen-AG oder in die außerschulische Kinder- und Jugendbildung. Die Teilnehmer erhalten fachbezogene sowie fächerübergreifende Arbeitsanleitungen und Vorschläge für Unterrichtseinheiten rund um die Themen Bienen, Blüten und Biodiversität.

30.08.2019
Johannes Gutenberg-Universität
Mainz
Deutschland

Immer mehr Flüchtlinge erreichen Europa nach Monaten oder sogar Jahren der Flucht. Sie hoffen auf ein Leben in Sicherheit, ohne politische Verfolgung oder Elend. Unter ihnen befinden sich auch Erwachsene, Jugendliche und Kinder, die – bedingt durch ihre Vorgeschichte – viele persönliche Problemlagen mitbringen. Thema des Seminars des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung die Folge der oft chronifizierten und komplexen Traumatisierungen, wodurch Geflüchtete unter psychosomatischen Beschwerden, Ängsten, (auto-)aggressivem Verhalten bis hin zu dissozialem Verhalten leiden.

30.08.2019 - 01.09.2019
Gepa und Utopiastadt
Wuppertal
Deutschland

Eine Welt Netz NRW präsentiert Afritopia – Global Food Lab. Die Veranstaltung umfasst Workshops, Diskussionen und Infostände, die sich Herausforderungen wie Landraub, Fischerei, Auswirkungen des Klimawandels oder Pestizidexporten widmen. Aber auch den nachhaltigen Alternativen, die es hier und in Ländern Afrikas gibt, soll Raum gegeben werden.

30.08.2019 - 31.08.2019
Bildungswerk der Heinrich-Böll-Stiftung
Berlin
Deutschland

Vom „Klimawandel" zur "Klimakrise", von "Klimaschutz" zum "Wo stehen wir – was müssen wir tun?" der jungen Generation: In den letzten Monaten gab es, dank der jungen Fridays For Future Schüler*innenproteste einen dramatischen Umschwung in der öffentlichen Debatte. An diesem gemeinsamen Wochenende will das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V. tiefer in das Klimathema eintauchen.