Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Kinderarbeit und Kinderrechte weltweit. Ein Online-Workshop von Brot für die Welt zum SDG8

Kinderarbeit und Kinderrechte weltweit. Ein Online-Workshop von Brot für die Welt zum SDG8

Datum: 
11.05.2021
Ort: 
online
Deutschland
0

Was hat unser Leben mit Kinderarbeit im Globalen Süden zu tun? Millionen Kindern weltweit werden ihre Grundrechte verwehrt. Sie werden zu Opfern von Kinderarbeit, Gewalt und Menschenhandel. Wie kann die Weltgemeinschaft sicherstellen, dass alle Kinder in Freiheit, in Sicherheit und mit Bildung aufwachsen? Dieser Workshop bietet Anregungen für die Bildungsarbeit, denn wir müssen jetzt handeln: Die ausgebeuteten Kinder können nicht warten.

Er bietet einen Einstieg in das Thema Kinderarbeit und Kinderrechte weltweit anhand der globalen Kampagne „100 Millionen“. Die Kampagnenkoordinatorin, Christina Margenfeld, wird die Ursachen und Hintergründe für Kinderarbeit aufzeigen und aktuelle Bildungsangebote dazu vorstellen. Dabei werden auch Beispiele aus dem neu erschienenen Heft „Global lernen“ durch das Nutzen von Breakout-Rooms, Rollenspielen, Whiteboards interaktiv mit eingebracht. Das komplexe Thema kann mithilfe des neuen Bildungsmaterials anschaulich aufbereitet in die Schulen getragen werden und Schüler*innen konkrete Handlungsoptionen geben, wie sie gegen Kinderarbeit aktiv werden können. Das Material ist für Schüler*innen der Sekundarstufe I und II geeignet.

Termin: 11.05.2021, 17:30 - 18:30 Uhr. Das Angebot wird mit ZOOM durchgeführt und interaktiv gestaltet.

Anmeldung oder organisatorische Rückfragen per Mail an christina.margenfeld@brot-fuer-die-welt.de .

Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II.

Der Online-Workshop ist Teil der Fortbildungsreihe „Die 17 Nachhaltigkeitsziele - Lernsnacks für Lehrkräfte“ verschiedener Nichtregierungsorganisationen mit Angeboten im Bereich entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, die vom 21. April bis zum 16. Juni 2021 stattfindet. Die wöchentlichen Veranstaltungen richten sich an Lehrkräfte aller Schulformen und Jahrgangsstufen und möchten Impulse geben, die 17 Nachhaltigkeitsziele in den Unterricht einzubinden.