Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

10.09.2021 - 24.09.2021
Bundesweit
Deutschland

Die Faire Woche ist die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland. In diesem Jahr findet sie bereits zum 20. Mal statt, und zwar vom 10. bis 24. September. Weltläden, Schulen, Supermärkte, Kommunen, Cafés und viele weitere Einrichtungen beteiligen sich mit zahlreichen Aktionen bundesweit, um den Fairen Handel bekannter zu machen. Bei der Fairen Woche 2021 geht es vor allem um die Auswirkungen unseres Wirtschaftens auf die Arbeitsbedingungen am Anfang der Lieferketten – also bei den Arbeiterinnen Arbeiter sowie Kleinbäuerinnen und Kleinbauern. Die Faire Woche fragt, wie ein Wirtschaftssystem aussehen müsste, das menschenwürdige Arbeit ermöglicht, was man selbst dazu beitragen kann und was der Faire Handel leistet.

24.09.2021 - 26.09.2021
Technische Sammlungen Dresden
Dresden
Deutschland

Der globale Klimawandel ist die wohl größte Herausforderung, vor der unsere Welt heute steht. Die Risiken und Kosten für die Bewältigung der Folgen der globalen Erwärmung werden immer stärker steigen, wenn nicht jetzt gemeinsam und überlegt gehandelt wird. Der Klimawandel ist eine ernste Bedrohung für unsere Lebensweise und er ist eine Chance für neue, zukunftsfähige gesellschaftliche Ordnungen und die globale Zusammenarbeit in einem neuen Zeitalter des Menschen. Welche Herausforderungen und Möglichkeiten bestehen, den Klimawandel und seine Folgen abzumildern und welche Rolle unser Alltagshandeln, Politik und Verwaltung, Wissenschaft, Bildung und Kultur dabei spielen, soll gemeinsam im Rahmen dieses Symposiums erkundet werden.

26.09.2021 - 03.10.2021
Bundesweit
Deutschland

Alle zwei Jahre gibt sich die Interkulturelle Woche (IKW) ein neues Motto, die Entscheidung darüber ist nun gefallen: #offen geht lautet der Slogan, der die Überschrift für die IKW 2021 und 2022 bilden wird.

28.09.2021
Landesinstitut für Schule und Medien
Ludwigsfelde
Deutschland

Auf der Tagung wird die Neuerscheinung „Globales Lernen – Inspirationen für den transformativen Unterricht“ ausführlich vorgestellt. Mehrere Autoren und Autorinnen des Buches bieten praktische Workshops an, in denen Methoden des Perspektivwechsels, die Verwendung einer diskriminierungssensiblen Unterrichtssprache, der Umgang mit gängigen Stereotypen, eine rassismuskritische Pädagogik oder auch emotionsbetonte Unterrichtsmethoden erprobt werden können.Die Tagung richtet sich an Lehrkräfte aus allen Fachbereichen, Schularten und Schulstufen aller Bundesländer.

29.09.2021 - 06.10.2021
Bundesweit
Deutschland

Unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel“ finden vom 29. September bis 6. Oktober 2021 bundesweit Aktionen zum Thema Lebensmittelverschwendung statt. An der Aktionswoche beteiligen sich alle Sektoren der Lebensmittelversorgungskette: Teilnehmende in den Bereichen Primärproduktion, Handel, Lebensmittelverarbeitung, Außer-Haus-Verpflegung und Private Haushalte machen mit verschiedenen Aktionen auf das Thema Lebensmittelwertschätzung aufmerksam.

30.09.2021
Welthaus
Stuttgart
Deutschland

Naturkatastrophen infolge des Klimawandels bedrohen in vielen Ländern des Globalen Südens die Lebensgrundlage der Menschen und verschärfen auch die wirtschaftlichen Probleme der betroffenen Staaten. Die Überschuldung dieser Länder gefährdet die Erreichung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele.Wie kann für diese Problematik sensibilisiert werden, um danach über Lösungen diskutieren zu können? Der Workshop stellt Bildungsmodule und Aktivitäten vor, die mit interaktiven Methoden in das Thema „Schuldenkrise” einführen und es vertiefen. Im Rahmen des didaktischen Konzepts „Globale Entwicklung im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung” stellt die Tagung praktische Handreichungen zur Verfügung.

01.10.2021
Gemeindepavillon Christuskirche
Kassel
Deutschland

Gemeinhin wird das Spiel oft als „sinn- und zweckfreies Tun“ bezeichnet und oft daraus abgeleitet, dass das Spiel als Medium der Bildungsarbeit ungeeignet sei. Das Gegenteil ist der Fall. Entwicklungspsychologinnen und -psychologen weisen darauf hin, dass ohne Probehandeln, dem Simulieren der Realität ohne die Konsequenz tatsächlicher Nachteile im Leben, kein effektives Lernen möglich sei. In diesem Spielepädagogik-BNE Workshop werden Spielformen und -strukturen behandelt und Spiele in Kleingruppen gestest.

01.10.2021 - 02.10.2021
Köln
Deutschland

Auch dieses Jahr führt das Informationsbüro Nicaragua e.V. wieder Seminare für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu machtkritischen Konzepten des Globalen Lernens durch. In den Seminaren werden die Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorgestellt. Das Werkheft „Demokratie und Soziale Bewegungen“ bietet eine Methoden- und Materialsammlung, um Demokratie aus einer machtkritischen, inklusiven Perspektive zu betrachten und erfahrbar zu machen wie gerechte demokratische Strukturen gestaltet werden können.

01.10.2021
Jugendherberge
Bad Honnef
Deutschland

FIAN veranstaltet dieses Wochenendseminar für Multiplikator*innen, die Bildungsmethoden zum Menschenrecht auf Wasser selber anleiten möchten. Darunter ein Planspiel, das den Wassermangel verursacht durch Soja-Anbau in Brasilien thematisiert und nachzeichnet, was Ärzt*innen in Deutschland damit zu tun haben, sowie weitere kürzere Methoden, die sich auch digital anwenden lassen. Neben der praktischen Anwendung der Methoden erwerben die Teilnehmenden Hintergrundwissen zum Menschenrecht auf Wasser. Es gibt noch freie Plätze, jetzt noch anmelden!

04.10.2021
Deutsches Fußballmuseum
Dortmund
Deutschland

In der Zukunftskonferenz von RENN.west wird über Ergebnisse und Erfahrungen gesprochen, die seit dem Auftakt der Kampagne gesammelt werden konnten. Im Austausch sollen zudem Ideen für die Zukunft entworfen werden, wie Nachhaltigkeit im Sport langfristig gestärkt werden kann. Die Veranstaltung soll in Präsenz im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund stattfinden – weitere Informationen zum Programm folgen in Kürze. Anmeldungen sind schon jetzt möglich.