Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Globale Perspektiven auf E-Autos und Autonomes Fahren

Globale Perspektiven auf E-Autos und Autonomes Fahren

Datum: 
14.10.2021
Ort: 
online
Deutschland
0

Die Veränderungen im Bereich Mobilität werden viel mit Hinblick auf Elektroautos und autonomes Fahren diskutiert. Das F3_kollektiv entwickelte dieses Jahr im Projekt #digital_global machtkritische Bildungsmaterialien zum Thema. In dem Seminar lernen Teilnehmende die Übung „Mobilitäts-Captcha“ praktisch kennen und reflektieren diese auf einer pädagogischen Ebene. Ziel ist, dass sie die Materialien und Methoden sowohl in Präsenz- als auch in interaktiven Online-Veranstaltungen anwenden können.

Teilnehmende setzen sich in der Übung anhand von sieben Stationen mit unterschiedlichen Aspekten und Auswirkungen von automatisierten E-Autos auseinander. In einem Suchbild im Stil eines Captcha (Abkürzung für completely automated public Turing test to tell computers and humans apart) – dem „Mobilitäts-Captcha“ – suchen sie die Stationen, die Videos und Texte enthalten. Sie erkunden die sozialen und ökologischen Auswirkungen, sowie die Arbeitsbedingungen für die Entwicklung von automatisierten Fahrsystemen anhand der Beispiele des Lithium-Bergbaus in Chile, der Tesla-Fabrik in Deutschland, Click-Arbeit in Venezuela und alternativen Mobilitätskonzepten. Dabei lernen Teilnehmende unterschiedliche Perspektiven aus Chile, Deutschland und Venezuela kennen.

Es wird diskutiert, ob E-Autos eine Lösung für die Klima- und Umweltkrise darstellen. Abschließend tauschen sich Teilnehmende darüber aus, welche Handlungsmöglichkeiten es für eine Mobilitätswende, die nicht auf motorisierten Individualverkehr ausgerichtet ist, gibt.

Die Veranstaltung findet über die Online-Plattform Big Blue Button statt. Eine Anmeldung kann per Mail oder das Anmeldeformular auf der Website erfolgen.