Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

25.10.2020 - 30.10.2020
DGB Tagungszentrum
Hattingen
Deutschland

Wachstum liegt in der Logik des kapitalistischen Systems und ist angesichts des Profitinteresses der Unternehmen erforderlich. Doch woher soll es kommen? Und wenn es kommt, torpediert es dann nicht das Ziel, den Naturverbrauch und den Klimawandel zu begrenzen? Was Kapitalismus ist, wie er sich entwickelt hat, in welchen Widersprüchen er verstrickt ist und welche Fragen sein mögliches Verschwinden aufwirft, ist Gegenstand der Seminardiskussionen des DGB Bildungswerks.

29.10.2020
online
Deutschland

Im online Rollenspiel „S.O.S. Erde“ erleben die Jugendlichen, wie schwer es ist, sich auf die notwendigen Schritte zur Begrenzung des Klimawandels zu verständigen. Am Ende des Workshops steht der Austausch zur Umsetzung des Rollenspiels in Unterricht und Projekten. Die Fortbildung ist sowohl fächer- als auch klassen- und schulformübergreifend und richtet sich an Lehrkräfte, Multiplikator*innen und Studierende. Das Rollenspiel eignet sich ab der 8. Jahrgangsstufe.

29.10.2020
Augsburg
Deutschland

Das Eine Welt Netzwerk Bayern veranstaltet am 29. Oktober 2020 den Bayerischen Bildungskongress Globales Lernen 2020 in Augsburg. Auf diesem Kongress werden globale Fragestellungen diskutiert und reflektiert. Außerdem wird ein Überblick über Globales Lernen gegeben und Perspektiven Globalen Lernens aufgezeigt. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte.

29.10.2020 - 30.10.2020
Evangelische Akademie
Bad Boll
Deutschland

Wie können wir zu der Gesundheit des Waldes beitragen? Und wie sollte der Wald der Zukunft aussehen? Diese Tagung der Evangelischen Akademie Bad Boll ist gedacht für Förster_innen, Jäger_innen, Touristiker_innen, Sportverbände, Holzwirtschaft, Naturschützer_innen, Vertreter_innen von Privat-, Kommunal- und Staatswäldern, Klimaschützer_innen, Waldpädagog_innen und andere Interessierte.

30.10.2020
Römerhalle
Dieburg
Deutschland

Wie leben die Menschen weltweit? Was essen sie? Welche Bedeutung hat für sie der Faire Handel? Wie feiern sie ihre Feste? Zu diesen Fragen werden in der Multivisionsshow des Weltladen Dieburg und lobOlmo ausdrucksstarke Bilder präsentiert.

30.10.2020 - 01.11.2020
Evangelischen Hochschule
Dresden
Deutschland

Macht es einen Unterschied, ob wir vom Klimawandel oder der Klimakrise reden, wenn wir Menschen dafür motivieren möchten, sich für einen sozial-ökologischen Wandel einzusetzen? Oder ob wir uns als Teil der Natur verstehen oder getrennt von ihr - sie als Mitwelt oder Umwelt sehen? Die Framing-Theorie sagt: ja! Die Teilnehmenden des Seminars befassen sich heoretisch und praktisch mit Framing in unserem Wirkungsfeld: dabei wird u.a. erforscht, wie wir Werte, die am Gemeinwohl, dem Blick aufs Ganze oder sozialer Gerechtigkeit orientiert sind, stärken können und wie wir unsere Arbeit mit Werten in Einklang bringen, die dauerhafte Veränderungen bewirken können.

30.10.2020
online
Deutschland

In diesem Online-Workshop von ebasa e.V. wird die Bedeutung der SDGs für die (außerschulische) Bildungsarbeit analysiert. Es wird überlegt, wie die SDGs in verschiedene Bildungskontexte eingebunden werden können. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

30.10.2020
online
Deutschland

Gerade während der Corona-Pandemie sind Lehrkräfte und Schulen bei der Unterrichtsgestaltung vermehrt auf digitale Tools und frei verfügbare Unterrichtsmaterialien angewiesen. GEMEINSAM FÜR AFRIKA erstellt freie und offene Bildungsmaterialien, so genannte Open Educational Resources (OER), zu globalen und afrikaspezifischen Themen. Diese Materialien können kostenlos genutzt, verändert und geteilt werden und sollen Lehrkräften helfen, Themen des Globalen Lernens mit wenig Aufwand im Unterricht zu behandeln. Wie man diese Materialien an die Bedürfnisse der Lernenden einfach anpassen und selbst OER-Bildungsmaterialien erstellen kann, möchte GEMEINSAM FÜR AFRIKA in dieser Fortbildung vermitteln.

30.10.2020
online
Deutschland

An diesem Studientag geht es darum, wie nachhaltige Entwicklung und Frieden in der schulischen und außerschulischen Friedensbildungsarbeit vermittelt werden kann. Der Studientag wird durchgeführt vom Netzwerk Friedensbildung NRW.

30.10.2020 - 01.11.2020
Zukunftswerkstatt Germete
Warburg-Germete
Deutschland

Beim Erd-Charta-Methodenseminaren I lernen die Teilnehmer*innen das Weltverfassungsspiel und EC-Theater-Methoden kennen und anzuwenden. Auch wird es Raum für den Austausch und das Ausprobieren anderer Erd-Charta-Formate geben. Die Zielgruppen für die Methoden sind Jugendliche und Erwachsene. Die Teilnehmer*innen sind im Anschluss eingeladen, die Methoden bundesweit als Referent*innen anzuwenden.