Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

14.11.2019 - 01.12.2019
Jugendbildungsstätte Hütten
Krölpa, Ortsteil Hütten
Deutschland

Das Netzwerk für JugendUmweltBildung inThüringen (JUBiTh) setzt in schulischen und außerschulischen Einrichtungen Projekttage imThemenfeld Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) um. Sie wollen mit Jugendlichen ins Gespräch kommen und sie dazu ermutigen, kritisch nachzufragen, um im globalen Wandel handlungsfähig zu bleiben. Die Projekttage werden von jungen Menschen, den Teamenden, angeleitet. Vom 14.-17.11.2019 findet ein Einstiegsseminar und vom 29.11.-01.12.2019 eine Konzeptschulung, in der zwei Projekttage ausprobiert werden, statt.

14.11.2019 - 22.11.2019
Lüneburg, Hamburg, Heidelberg
Deutschland

Das Projekt "Gutes Essen macht Schule" und die Agrar Koordination veranstalten in drei verschiedenen Städten die Fortbildung "Lebensmittelabfällen in der Kita- und Schulverpflegung vermeiden". Die Teilnehmenden werden darin qualifiziert, selbst Abfallmessungen und Ursachenanalysen durchzuführen und daraus Maßnahmen für die eigene Einrichtung abzuleiten, um Abfälle zu reduzieren.

15.11.2019 - 16.11.2019
Hagen (Westfalen)
Deutschland

Eine Welt in der Schule lädt zu einer überregionalen Lehrerfortbildung zu den Themen „Nachhaltiges Bauen weltweit“ und „SlowFashion“ ein.

15.11.2019 - 17.11.2019
Bischöfliche Akademie / Bischof-Hemmerle-Haus
Aachen
Deutschland

Das Maximilian-Kolbe-Werk und die Maximilian-Kolbe-Stiftung veranstalten vom 15. bis 17. November 2019 das Seminar "Engagement für Demokratie, Toleranz und Menschenwürde gegen Antisemitismus, Hass und Rechtsextremismus " und laden 20 Engagierte und Interessierte zur Teilnahme ein. Die Teilnehmenden verschiedener Generationen erarbeiten gemeinsam Denk- und Handlungsoptionen für den aktiven Einsatz für Demokratie, Toleranz und Menschenwürde gegen Antisemitismus, Hass und Rechtsextremismus. Der Fokus des Seminars liegt gleichzeitig auf Austausch und Stärkung der eigenen Motivation.

16.11.2019
Franz Hitze Haus
Münster
Deutschland

Dass Bekleidung und Nahrungsmittel oft unter ausbeuterischen Bedingungen hergestellt werden, ist für viele Menschen kein Geheimnis mehr. Fest steht: Unser Produktions- und Konsummodell geht vielerorts auf Kosten von Mensch und Natur. Zivilgesellschaftliche Organisationen fordern deshalb, Unternehmen gesetzlich auf die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards in ihren Lieferketten zu verpflichten. Was könnte ein solches Gesetz in verschiedenen Branchen ändern? Und welche Rolle können Konsument*innen und Eine-Welt-Gruppen in der Debatte spielen? Diesen Fragen widmet sich diese Tagung der Christlichen Initiative Romero.

16.11.2019
Caféraum in der Fabrik
Freiburg
Deutschland

Die Veranstaltung richtet sich an Naturpädagogen*innen, die BNE in ihrer Arbeit bewusst machen, bzw. einbauen wollen und an Lehrkräfte v.a. der Grundschulen, Pädagogen*innen und Interessierte. In der Fortbildung soll geklärt werden, was Bildung für nachhaltige Entwicklung genau ist und welche Möglichkeiten sie für Naturpädagogen*innen bietet. Die eigene Haltung in Bezug auf die naturpädagogische Arbeit und die BNE wird reflektiert.

16.11.2019
Kerner, Luther Pfarrhof
Marburg
Deutschland

Steigende Rohstoffpreise, die Suche nach alternativen Energiequellen oder die Finanz- und Wirtschaftskrise haben die Nachfrage nach Land erhöht. Dies führt vielerorts zu Konflikten zwischen Investor*innen, staatlichen Akteuren und der lokalen Bevölkerung. Im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung für Multiplikator*innen werden im Planspiel diese Konflikte anhand eines fiktiven Beispiels nachgespielt. Die Methode wird dabei kritisch reflektiert und kann in die eigene Praxis mitgenommen werden. Willkommen sind Studierende, Lehrer*innen, Aktive in der Bildungsarbeit und alle Interessierten.

17.11.2019 - 22.11.2019
Freizeitheim Bösingfeld
Extertal
Deutschland

Das Workshop "Theater für Changemaker" wird von t.time trainings veranstaltet. Sie organisieren regelmäßig Theaterworkshops und -events für eine sozial-ökologische Transformation. Auch schaffen sie den Raum, um neue Perspektiven einzunehmen, Veränderungsprozesse kreativ zu gestalten und das eigene Potential zu entfalten.

18.11.2019
FES Berlin
Berlin
Deutschland

Die Erfahrung von Teilhabe und Mitbestimmung stärkt demokratische Einstellungen und Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen. Trotzdem ist echte Mitbestimmung für Kinder und Jugendliche in unserer Gesellschaft noch nicht selbstverständlich. In der gemeinsamen Fachtagung der Friedrich-Ebert-Stiftung und des Landesverbands Kinder- und Jugendfilmd Berlin e.V. (kijufi) erfahren die Teilnehmer*innen, wie digitale Tools dazu beitragen können, Partizipation zu ermöglichen und Mitbestimmung effektiv zu gestalten. Kijufi ermächtigt Kinder und Jugendliche, mit und durch Medien an gesellschaftlichen, sozialen und politischen Prozessen und Diskursen teilzuhaben.

18.11.2019 - 19.11.2019
Begegnungsstätte Schloss Gollwitz
Brandenburg OT Gollwitz
Deutschland

Der Landesjugendring Brandenburg veranstaltet eine zweitägige Weiterbildung. Diese Impulstage setzen sich mit Identität(en) und Heimat(en) in der deutschen Vielfaltsgesellschaft auseinander. Ziel ist es, ein interdisziplinäres Verständnis für die Thematik zu entwickeln und einen (methodischen) Umgang mit Diversität zu erproben. Es werden historische, politische, pädagogische und künstlerische Zugänge sowie Methoden vermittelt und erfahrbar gemacht. Ehren- und Hauptamtlichen der Jugendarbeit sowie -bildung werden dazu eingeladen, über den Tellerrand der eigenen Profession zu blicken und neue Impulse aus dem eigenen sowie aus anderen Fachbereichen zu sammeln.