Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Fit für Globales Lernen in der Beruflichen Bildung - Lebensmittel global

Fit für Globales Lernen in der Beruflichen Bildung - Lebensmittel global

Datum: 
03.09.2021
Ort: 
online
Deutschland
0

Die Reihe „Fit für Globales Lernen in beruflicher Bildung“ bietet die kostenfreie Möglichkeit, sich für Workshops des Globalen Lernens branchenspezifisch zu qualifizieren. So werden Verbindungen zwischen der jeweiligen Arbeitswelt der Auszubildenden einerseits und Fragen von globaler Gerechtigkeit, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit sowie beruflichen Handlungsspielräumen andererseits hergestellt. Dabei wird in jeder Veranstaltung ein grundlegendes Verständnis des Globalen Lernens, Kenntnisse zur jeweiligen Zielgruppe sowie eine Auswahl an Methoden, welche digital und analog mit Jugendlichen der jeweiligen Branchen durchgeführt werden können, vermittelt. Hierfür werden die Methoden vorgestellt, erprobt und dann gemeinsam reflektiert. Die Fortbildungsreihe wird von Arbeit und Leben Berlin-Brandenburg DGB/ VHS e. V. in Zusammenarbeit mit EPIZ e. V. angeboten.

In dieser Fortbildung werden Methoden zum Thema „Lebensmittel global“ vorgestellt und erprobt. Die Teilnehmenden nähern sich auf der Basis eines Planspiels dem Thema Geflügelexporte nach Ghana. Sie schlüpfen in die Rollen unterschiedlicher Akteure und vollziehen Konfliktfelder, Interessen und Handlungsspielräume der Akteure wie etwa der EU-Kommission, der ghanaischen Regierung und ghanaischen Geflügelzüchterinnen und -züchter nach. 

In der Auswertung des Planspiels werden globale Machtverhältnisse und Gerechtigkeit thematisiert. Die Teilnehmenden setzen sich mit europäisch-afrikanischer Handelspolitik, den Folgen, die Konsum und Lebensmittelverarbeitung in Europa für afrikanische Länder haben sowie kolonialen Kontinuitäten auseinander. Außerdem werden berufliche Handlungsspielräume der Auszubildenden aufgezeigt.

Das Thema Geflügelexporte ist für Workshops mit Auszubildenden in allen lebensmittelverarbeitenden Berufen sowie dem Lebensmittelhandel besonders geeignet. 

Die weiteren Veranstaltungen der Reihe:

4. September 2021: IT, Elektrotechnik und Anlagenmechanik global

Voraussichtlich im Herbst 2021: Textil global