Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Entwicklungspolitische Diskussionstage 2019

Entwicklungspolitische Diskussionstage 2019

Datum: 
21.05.2019 - 22.05.2019
Ort: 
Heinrich-Böll-Stiftung
Berlin
Deutschland
0

Seit 2002 führt das Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung jedes Jahr die Entwicklungspolitischen Diskussionstage (EPDT) durch. Im Rahmen von Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen fördern diese den Austausch zwischen Entwicklungspolitik, entwicklungspolitischer Praxis, Wissenschaft und Privatwirtschaft.

Folgende Kontroversen stehen im Mittelpunkt: Welche Chancen und Risiken birgt der Export von Elektro-Altgeräten in den Globalen Süden angesichts fortschreitender Digitalisierung? Welche Rolle können Public-Private-Partnerships im afrikanischen Energiesektor spielen? Lässt sich klein-bäuerliche  Landwirtschaft nachhaltig in globale Wertschöpfungsketten integrieren?

Inhaltlich vorbereitet und moderiert werden die EPDT von den Teilnehmenden des diesjährigen SLE-Lehrgangs gemeinsam mit Stipendiat/-innen der Heinrich-Böll-Stiftung. Die Veranstaltung ist ein fester Bestandteil des Ausbildungsprogramms am SLE.

Das Programm auf einen Blick:

Dienstag, 21. Mai 2019 (15.30 - 19.00 Uhr) Im Norden verschwendet, im Süden
verwendet - Gefahren und Chancen des Exports von Elektroschrott

Mittwoch, 22. Mai 2019 (9.30 - 13.00 Uhr) Power to the Private Sector?
Die Rolle von Public-Private-Partnerships im afrikanischen Energiesektor

Mittwoch, 22. Mai 2019 (15.30 - 19.00 Uhr) Kleinbäuerliche Landwirtschaft:
Von den Feldern des globalen Südens bis in unsere Supermärkte?

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.