Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

26.11.2019 - 27.11.2019
Gemeindehaus St. Bonifatius
Leipzig
Deutschland

Globales Lernen ist eine pädagogische Antwort auf globale Entwicklungs- und Zukunftsfragen. Sie ist Kernbestandteil einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Im Mittelpunkt des Seminars steht die interaktive Gestaltung von Veranstaltungen bei der Vermittlung von Inhalten wie Kinderrechte, Fairer Handel, Geflüchtete und Migration für unterschiedliche Zielgruppen, sowie die eigene Erarbeitung von leicht umsetzbaren Bildungskonzepten. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Globale Lernen werden Methoden vorgestellt und ausprobiert. Zum Beispiel: WG-Spiel, Weltverteilungsspiel, Bingo, Dominomethode, Meinungsbarometer, Fluchtspiel, 4-Ecken-Gespräch, etc.

26.11.2019 - 27.11.2019
ILL Bildungsakademie
Rostock-Bentwisch
Deutschland

Die Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit Mecklenburg-Vorpommern e. V. (GSE) und die Kita-Global in Rostock bieten kostenfreie Fortbildungen unter dem Motto: „In unserer Mitte: die Welt“ an. Der Workshop "Die Welt ist
 bei uns angekommen! Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit beim Thema Ernährung" dreht sich rund um die Fragen: Welche entwicklungsrelevanten Themenfelder bieten sich für Globales Lernen in der Kita an? Wie kann man die Neugier der Kinder aufgreifen und ihnen Raum für die selbstständige Suche nach Antworten zu Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit geben? In interaktiver Form werden Themen, Möglichkeiten und Prinzipien des Globalen Lernens im Elementarbereich erarbeitet und reflektiert.

27.11.2019
Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN
Mainz
Deutschland

Im Frühling 2019 wurde die Studie “Wirkungsorientierung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit” veröffentlicht. Im Mittelpunkt der Publikation steht die Frage, welche realistischen Wirkungen entwicklungspolitische Inlands- und Öffentlichkeitsarbeit bezüglich einer “Transformation zu globaler Nachhaltigkeit” erzielen kann. Bei diesem Fachtag von Ebasa e. V. werden die wichtigsten Ergebnisse der Studie vorgestellt und ihre Bedeutung für das Globale Lernen sowie für eine “transformative Bildungspraxis” diskutiert. Die Teilnehmenden fragen zudem nach Qualitätskriterien einer “transformativen Bildungspraxis” und setzen sich mit der oft zitierten Lücke zwischen Wissen und Handeln (Knowing-Doing-Gap) auseinander.

27.11.2019
Betahaus
Berlin
Deutschland

Gemeinsam Jugendliche für grüne Jobs zu begeistern und so den Grundstein für eine klimafreundliche Wirtschaft legen – dazu wurde das "Netzwerk Grüne Arbeitswelt" gegründet. Das "Netzwerk Grüne Arbeitswelt" wird als Bildungsprojekt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Es bündelt online Materialien und Angebote zur Berufsorientierung und bringt Akteure aus Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft zusammen. Auf der zweiten Jahreskonferenz lernen sich bestehende Mitglieder und am Netzwerk interessierte kennen und diskutieren auch über die Zukunft des Netzwerks.

29.11.2019 - 30.11.2019
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI)
Hamburg
Deutschland

Das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) ist das Dienstleistungszentrum der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB), das Lehrerinnen und Lehrer ausbildet und berufsbegleitend qualifiziert und die Hamburger Schulen bei der Weiterentwicklung der Unterrichts- und Schulqualität unterstützt. Es veranstaltet die zweitägigen Fachtagung "Klima - wir handeln!"im November. Der Klimawandel weltweit und in Hamburg, seine Folgen und die schulischen Handlungsmöglichkeiten stehen im Mittelpunkt der Tagungen.

30.11.2019
Pädagogische Hochschule
Luzern
Schweiz

Die Impulstagung von schulnetz21 ist der jährliche Höhepunkt für die Vernetzung der zahlreichen Mitglieder aus allen Kantonen der Schweiz: Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulsozialarbeitende, außerschulische Akteure, Expert*innen aus unterschiedlichen Fachstellen und weitere mehr. Aktuelle Fragestellungen zur Schule als Lebens-, Lern- und Arbeitsort werden vertieft und diskutiert. In diesem Jahr liegt der Fokus der Beiträge und Diskussionen darauf, die Digitalisierung in Schulen gesundheitsfördernd und nachhaltig zu gestalten.

02.12.2019 - 04.12.2019
Leipzig
Deutschland

Durch die Verbindung von erfahrungsbasiertem Lernen und Reflexion können transformative Lernprozesse unterstützt werden, in denen tief verinnerlichte Fühl-, Denk- und Handlungsweisen („Mentale Infrastrukturen“) hinterfragt werden. In der Fortbildung des Konzeptwerks Neue Ökonomie lernen die Teilnehmer*innen verschiedene Ansätze der Gestaltung und Moderation von Reflexionsprozessen kennen und wenden diese selbst an. Sie erarbeiten individuelle und gesellschaftliche Annahmen, die einer nachhaltigen und global gerechteren Welt im Weg stehen und entwickeln Herangehensweisen, um diese mit ihren Zielgruppen in Aktion und Reflexion zu hinterfragen.

02.12.2019 - 06.12.2019
Jugendherberge Köln Riehl
Köln
Deutschland

Die internationale Konferenz „Countdown 2030, 2063, and beyond: Our Common Future“ ist von Jugendlichen für Jugendliche. Sie wird organisiert von bridge-it! e.V. in Kooperation und gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des BMZ. Die Konferenz lädt junge Menschen ein, sich der Bewegung anzuschließen und ihre Visionen für eine Nachhaltige Entwicklung zu formulieren.

02.12.2019
dock europe e. V.
Hamburg
Deutschland

Die Veranstaltung ist Teil der Hamburger Initiative "NUN - Norddeutsch und Nachhaltig" zur Qualitätsentwicklung in der außerschulischen Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, umgesetzt im Auftrag und in Kooperation mit der Hamburger Behörde für Umwelt und Energie. Sie bietet Bildungsakteurinnen und -akteuren die Möglichkeit zur NUN-Zertifizierung. Diese Methodenfortbildung "Feedbackmethoden – jenseits vom Fragebogen" dient zur Reflexion der eigenen Bildungspraxis und der Erweiterung des eigenen Methoden-Repertoires. Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die in der Kinder-, Jugend- oder Erwachsenenbildung tätig sind und Lust haben ihre eigene Bildungspraxis in Bezug auf Feedbackmethoden zu reflektieren und Neugier mitbringen, verschiedene kreative Methoden auszuprobieren.

02.12.2019 - 06.12.2019
Köln
Deutschland

Überall auf der Welt erheben Jugendliche gerade ihre Stimme. Auf Straßen, Schulhöfen und in Parlamenten fordert eine neue Generation ihr Recht auf eine klimagerechte und nachhaltig lebenswerte Welt. Die Konferenz “Our Common Future”, veranstaltet von bridge-it! e.V. in Kooperation mit der Deutsch-Afrikanischen Jugendinitiative des BMZ, lädt dieses Jahr Jugendliche aus Süd-Nord-Projekten ein, sich der Bewegung anzuschließen und ihre Visionen für eine Nachhaltige Entwicklung zu formulieren.