Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

12.09.2019
Lernort Kulturkapelle
Hamburg
Deutschland

Der Fachtag ist eine Kooperationsveranstaltung von Lernort KulturKapelle, peace brigades international –Deutscher Zweig e.V. und Infozentrum Globales Lernen Bramfelder Laterne. Hier soll sich der aktuellen Lage der Menschenrechte gewidmet werden und dazu sind lokale und internationale Initiativen eingeladen. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

12.09.2019 - 15.09.2019
Ökovilla
Rostock
Deutschland

Seit 20 Jahren betreibt das Bildungsprojekt vom Ökohaus interaktive Jugend- und Erwachsenenbildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen. Dieser Workshop, der im Rahmen einer Multiplikator*innenschulung stattfindet, will Hintergrundwissen zu den Themen Migration, Flucht und Asyl vermitteln. Außerdem können vielfältige Methoden der Bildungsarbeit und Fähigkeiten, um einen Projekttag an Schulen eigenständig gestalten zu können, erlernt werden.

12.09.2019 - 15.09.2019
Zeche Zollverein
Essen
Deutschland

Weltweit gewinnen feministische Bewegungen an Stärke: Lautstark und vielfältig stellen sie sich dem neoliberalen Ausverkauf des Gesundheitssystems und schlechten Arbeitsbedingungen entgegen. Sie kämpfen gegen sexuelle Gewalt, rassistische Ausgrenzungen und die Zerstörung der natürlichen Umwelt. Sie treten für soziale Gerechtigkeit als Grundlage für Selbstbestimmung über ihren Körper und ihr Leben ein. Damit gehören sie zu den wichtigsten Gegner*innen eines globalen Rechtspopulismus und bauen an einer besseren Zukunft für alle. Um die Bewegungen zu stärken und weiterzuentwickeln, braucht es Orte für Debatten, um voneinander zu lernen. Einen solchen Ort möchten die Rosa Luxemburg Stiftung, das Konzeptwerk Neue Ökonomie und das Netzwerk Care Revolution mit einem internationalen Festival im September in der Zeche Zollverein in Essen bieten.

12.09.2019 - 13.09.2019
Unicorn Brunnneviertel
Berlin
Deutschland

Die Folgen der derzeitigen Verkehrspolitik sind jeden Tag zu spüren: Lärm, schlechte Luft, Staus, Unfälle mit Getöteten und Verletzten, schlechte Bus- und Bahnanbindungen auf dem Land, Stress und Enge in der Stadt. Der ökologische Verkehrsclub VCD will im Rahmen des Mobilitätskongresses 2019 unter dem Motto "Do it yourself: Verkehrswende angehen!" zeigen, dass direkt vor der eigenen Haustür – im Kiez, auf dem Campus, auf dem Weg zum Job oder zur Schule – etwas bewegt und verändert werden kann.

12.09.2019 - 13.09.2019
Unicorn.Berlin
Berlin
Deutschland

Die Folgen der derzeitigen Verkehrspolitik sind jeden Tag zu spüren: Lärm, schlechte Luft, Staus, Unfälle mit Getöteten und Verletzten, schlechte Bus- und Bahnanbindungen auf dem Land, Stress und Enge in der Stadt. Beim Kongress des Verkehrsclub Deutschland e.V. und dessen Projekt "DIY. Dein Mobilitätsprojekt" werden diese Probleme angegangen und gemeinsam die Verkehrswende eingeleitet, um Mobilität nachhaltiger, grüner, sicherer und sozialer zu gestalten.

12.09.2019 - 20.09.2019
HafenCity
Hamburg
Deutschland

Wetter.Wasser.Waterkant.2019 ist Hamburgs kostenfreie Bildungswoche für Schulen zu Klima, Ökologie und Nachhaltigkeit. Die Expert*innen von Climate Ambassadors – Klimabotschafter e. V. diskutieren mit Schülerinnen und Schülern, regen an zu weiterem Nachdenken, bieten Antworten und zeigen Wege auf, selbst aktiv zu werden.

12.09.2019
Hotel Aquino
Berlin
Deutschland

Im Rahmen der Konferenz unterzieht VENRO – Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. die aktuellen politischen Entwicklungen einem Realitätscheck. In Gesprächsrunden und Fachforen sollen gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft Ideen diskutiert werden, wie wir bei uns und weltweit die soziale, ökologische und ökonomische Ungleichheit reduzieren können und im Sinne der Agenda 2030 „niemand zurückzulassen“.

13.09.2019 - 15.09.2019
Kulturladen St. Georg e.V.
Hamburg
Deutschland

Wie kommt es dazu, dass wir uns immer wieder voneinander ab- und einander ausgrenzen? Welche Auswirkungen hat Fremd-Machung auf die Betroffenen? Was können wir dagegen tun? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen haben pbi Deutschland und Theater zum Leben Hamburg David Diamond, den Begründer von Theatre for Living, nach Hamburg eingeladen. Im September 2019 wird unter seiner Leitung, in englischer Sprache, ein dreitägiges Seminar zum Thema „Us and Them – Wir und die Anderen“ stattfinden. Das Seminar richtet sich explizit an Menschen mit Fluchterfahrungen und Menschen, die in einem beruflichen Kontext mit der Thematik Fremd-Machung zu tun haben.

13.09.2019 - 27.09.2019
Deutschland
Deutschland

Die Faire Woche, veranstaltet vom Forum Fairer Handel in Kooperation mit TransFair und dem Weltladen-Dachverband, beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema der Geschlechtergerechtigkeit. Unter dem Motto "Gleiche Chancen durch Fairen Handel" soll darauf aufmerksam gemacht werden, welchen Beitrag Frauen und Mädchen zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten können, vor welchen Herausforderungen sie oftmals stehen und welche Ansätze der Faire Handel verfolgt, um das Menschenrecht der Geschlechtergerechtigkeit zu fördern.

13.09.2019
Hamburger Sprechwerk
Hamburg
Deutschland

Welche Wünsche und Ängste bewegen uns dazu einander fremd zu machen? Und wie sind diese alltäglichen Momente mit den großen Konflikten der Welt verbunden? Unter der Leitung von David Diamond (Theatre for Living, Vancouver) erkunden wir zusammen an diesem interaktiven Theaterabend mit Hilfe der Methode Regenbogen der Wünsche Situationen, in denen wir zum ‚Anderen‘ wurden oder andere zu ‚Anderen‘ gemacht haben. Im Dialog erforschen wir die dahinter liegenden Motivationen und machen sie sichtbar und suchen Wege, um wieder gemeinsame Grundlagen für unser Miteinander zu finden.