Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

03.09.2019 - 06.09.2019
Berlin
Deutschland

Die diesjährige Sommerakademie von Engagement Global – Service für Entwicklungsinitiativen widmet sich dem Thema Klimawandel und Klimagerechtigkeit und fragt, wie der Herausforderung des Nachhaltigen Entwicklungsziels 13 - Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen – und den Zielen des Paris Abkommens auf internationaler, nationaler und lokaler Ebene begegnet wird.

04.09.2019 - 05.09.2019
Hoffmanns Höfe
Berlin
Deutschland

Rassismen sind eng im täglichen Sprachgebrauch verankert, oft ohne dass die Sprechenden sich der Problematik bewusst sind. Bemühungen, auf sie aufmerksam zu machen, verursachen oft heftige Debatten, an deren Ende der Vorwurf steht, überkorrekt oder überempfindlich zu sein und Sprechverbote zu erleben. Das Seminar des Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V. regt dazu an, sich mit der deutschen Kolonialgeschichte auseinanderzusetzen, die eigene Sprache und Wortwahl zu hinterfragen, rassismuskritische Sprache zu hören und zu erproben, Kolleg*innen zur Auseinandersetzung einzuladen und Argumente für eine rassismuskritische Sprache zu entwickeln.

05.09.2019
Impact Hub Ruhr
Essen
Deutschland

Den Nachwuchs für grüne Jobs zu begeistern, gelingt niemandem allein. Es braucht eine Vernetzung von Unternehmen, Verbänden, Fachinstitutionen, außerschulischen Bildungsträgern und Lehrkräften vor Ort. In drei Regionalworkshops möchte das Netzwerk Grüne Arbeitswelt die besonderen Anforderungen an eine Berufsorientierung für den Umwelt- und Klimaschutz im Raum Berlin, dem Ruhrgebiet und in Sachsen-Anhalt in den Mittelpunkt rücken. Dabei soll sich zu folgenden Themen ausgetauscht werden: Wo steht die grüne Arbeitswelt in den Regionen? Welche Synergien sollten ausgebaut werden? Braucht es eine stärkere Vernetzung, insbesondere in Anbetracht der Klimakrise? Wo liegen die Potenziale?

05.09.2019 - 06.09.2019
Franz Hitze Haus
Münster
Deutschland

Zahlreiche Eine-Welt-Organisationen in Deutschland engagieren sich auf vielfältige Weise für die Realisierung der 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDG). Praktisch überall kommen dabei auch digitale Werkzeuge zum Einsatz. Doch von einer Strategie neue Technologien zu nutzen, sind viele noch weit entfernt. Die Katholisch-soziale Akademie Franz Hitze Haus lädt deshalb dazu ein, sich in dieser Studientagung offen und intensiv über Digitalisierungsstrategien auszutauschen und zu vernetzen. Der entwicklungspolitischen Arbeit im vielschichtigen Digitalisierungs-Chor soll eine Stimme gegeben werden.

05.09.2019 - 08.09.2019
Messe
Dortmund
Deutschland

Die Fair Friends in der Messe Dortmund bietet eine große Auswahl an Produkten und Dienstleistungen, um fair, sozial und nachhaltig leben und arbeiten zu können. Interessierte können einkaufen und ordern sowie sich informieren und inspirieren lassen. Vegane, vegetarische und regionale Speisen, Vor-Ort-Demonstrationen, Weiterbildung und inspirierende Vorträge machen die Fair Friends einzigartig und wertvoll. Die Messe ist eine starke Kommunikationsplattform, um Kund*innen, Händler*innen, Jung- und Kleinunternehmer*innen, Hersteller*innen, Produzent*innen, Institutionen und Verbände sowie Fachbesucher*innen wie auch Endverbraucher*innen an einem Ort zusammenzubringen.

06.09.2019 - 08.09.2019
Seminar-/Gästehaus Hochlland
Potsdam
Deutschland

Bei diesem Wochenendtreff gibt es die Chance, Fragen zu stellen, für die sich sonst keine Gelegenheit bietet. Mit großem Interesse aneinander und an spannenden Kontakten zu unterschiedlichen Menschen wird es an diesem Wochenende, organisiert von HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg, rund um das Thema Kommunikation gehen. Wie gelingt diese? Welche Sichtweisen kann ich einnehmen? Was übersehe ich? Ganz praktisch, mit Spaß und mit dem Wissen der Referentinnen begeben sich die Teilnehmenden auf eine kleine Reise in die Kurven, Sackgassen und Schnellstraßen des kommunikatven Miteinanders.

06.09.2019 - 07.09.2019
Fridtjof-Nansen-Haus
Ingelheim
Deutschland

Weltweit zeigen sich durch den Klimawandel bedingte Einflüsse auf die Landwirtschaft – vom rheinhessischen Weinbau bis zu sinkenden Fischbeständen an Nigerias Küste. Dürre, Stürme und Überschwemmungen sind Beispiele für Auswirkungen des Klimawandels, die verheerende Konsequenzen für Bauern und Bäuerinnen und ihre Ernte haben können. Gleichzeitig ist die Landwirtschaft aber auch ein Verursacher von Klimawandel. Klimawandel und Landwirtschaft stehen demzufolge in einem komplexen und wechselseitigen Ursache-Wirkungs-Verhältnis, dem sich die Fridtjof-Nansen-Akademie für politsche Bildung im Rahmen dieser Tagung nähern möchte.

06.09.2019 - 08.09.2019
Jugendherberge
Altenberg-Zinnwald
Deutschland

Dieser Workshop aus der Reihe „Smarter Wandel?!“ führt nach Altenberg im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Unterstützt vom INKOTA-netzwerk e. V. befasst sich der Natufreundejugend e.V. mit den ökologischen und sozialen Konsequenzen unseres Technik-Konsums. Der inhaltliche Fokus liegt dabei auf dem Thema Ressourcengerechtigkeit. In dem traditionellen Erzabbaugebiet wird daher zum Einen ein Bergwerk besucht und sich mit dem Abbau seltener Erden im In- und Ausland auseinandergesetzt. Zum Anderen wird eine Soziale Wanderung unternommen. Mittels dieser Methode werden abstrakte Themen auf einer anderen Ebene gemeinsam erlebbar. Auf philosophische, spielerische, kritische und selbstkritische Weise wird dabei den kleinen und großen Fragen auf den Grund gegangen. Außerdem sollen Forderungen und Wünsche, die auch über den Workshop hinaus Gehör finden sollen, formuliert werden.

06.09.2019 - 08.09.2019
Leipzig
Deutschland

Eine solidarische und ökologische Wirtschaft entsteht auch in den Reallaboren vielfältiger Alternativprojekte – solidarische Wohnformen, Gemeinschaftsgärten und Repair-Cafés oder durch Konzepte wie solidarische Landwirtschaft oder Gemeingüter. Gelebte Alternativen zu erfahren, macht Mut, verbindet Menschen und regt an nachhaltiger zu leben und sich zu engagieren. In der Fortbildung des Konzeptwerks Neue Ökonomie werden Konzepte und Methoden aus dem Erfahrungslernen mit und in realen Alternativen geteilt. Dazu wird diese Form des Lernens in größere Debatten um Wachstumskritik, gesellschaftliche Veränderung und die Rolle von Lernen ein einer sozial-ökologische Transformation eingeordnet.

06.09.2019 - 08.09.2019
Jugendherberge
Wiesbaden
Deutschland

In der entwicklungspolitischen Bildungs- und Projektarbeit, aber auch in der (politischen) Alltagskultur sind Kooperationen, Bildungsmaterialien, Bilder und Sprache nicht frei von Rassismen und Ausgrenzungen. Das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen e.V. will diese innerhalb eines Grundlagen-Trainings bewusst machen und dabei helfen, sie nicht ständig zu reproduzieren. Damit soll u.a. Machtgefällen, Hierarchien und Vorurteilen ein Riegel vorgeschoben werden.