Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

30.11.2019
Pädagogische Hochschule
Luzern
Schweiz

Die Impulstagung von schulnetz21 ist der jährliche Höhepunkt für die Vernetzung der zahlreichen Mitglieder aus allen Kantonen der Schweiz: Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulsozialarbeitende, außerschulische Akteure, Expert*innen aus unterschiedlichen Fachstellen und weitere mehr. Aktuelle Fragestellungen zur Schule als Lebens-, Lern- und Arbeitsort werden vertieft und diskutiert. In diesem Jahr liegt der Fokus der Beiträge und Diskussionen darauf, die Digitalisierung in Schulen gesundheitsfördernd und nachhaltig zu gestalten.

02.12.2019 - 06.12.2019
Köln
Deutschland

Überall auf der Welt erheben Jugendliche gerade ihre Stimme. Auf Straßen, Schulhöfen und in Parlamenten fordert eine neue Generation ihr Recht auf eine klimagerechte und nachhaltig lebenswerte Welt. Die Konferenz “Our Common Future”, veranstaltet von bridge-it! e.V. in Kooperation mit der Deutsch-Afrikanischen Jugendinitiative des BMZ, lädt dieses Jahr Jugendliche aus Süd-Nord-Projekten ein, sich der Bewegung anzuschließen und ihre Visionen für eine Nachhaltige Entwicklung zu formulieren.

02.12.2019 - 06.12.2019
Jugendherberge Köln Riehl
Köln
Deutschland

Die internationale Konferenz „Countdown 2030, 2063, and beyond: Our Common Future“ ist von Jugendlichen für Jugendliche. Sie wird organisiert von bridge-it! e.V. in Kooperation und gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des BMZ. Die Konferenz lädt junge Menschen ein, sich der Bewegung anzuschließen und ihre Visionen für eine Nachhaltige Entwicklung zu formulieren.

02.12.2019 - 04.12.2019
Leipzig
Deutschland

Durch die Verbindung von erfahrungsbasiertem Lernen und Reflexion können transformative Lernprozesse unterstützt werden, in denen tief verinnerlichte Fühl-, Denk- und Handlungsweisen („Mentale Infrastrukturen“) hinterfragt werden. In der Fortbildung des Konzeptwerks Neue Ökonomie lernen die Teilnehmer*innen verschiedene Ansätze der Gestaltung und Moderation von Reflexionsprozessen kennen und wenden diese selbst an. Sie erarbeiten individuelle und gesellschaftliche Annahmen, die einer nachhaltigen und global gerechteren Welt im Weg stehen und entwickeln Herangehensweisen, um diese mit ihren Zielgruppen in Aktion und Reflexion zu hinterfragen.

04.12.2019
PH Diözese
Linz
Deutschland

Klimawandel, nachhaltiger Konsum, Migration, Smartphones, Social Media und Fake News – wie können aktuelle, komplexe Themen im Fachunterricht integriert werden? Im Seminar von Südwind Oberösterreich werden Materialien zur Vermittlung globaler Themen in Geografie, Religion, Ethik und Medienerziehung vorgestellt.

05.12.2019
Auslandsgesellschaft
Dortmund
Deutschland

In den Räumlichkeiten der Auslandsgesellschaft e.V. organisieren die Integrationsagentur der AWO Dortmund, das projekt.kollektiv (IDA-NRW) und die Auslandsgesellschaft.de eine Fachtagung. Geplant sind Fachvorträge von Prof. Dr. Karim Fereidooni (Ruhr-Universität Bochum), Marthe Heidbreder und Sanata Nacro (Fachreferentinnen* der Landesarbeitsgemeinschaft für Mädchen*arbeit in NRW) sowie praxisorientierte Workshops rund um die Themen Rassismuskritik, Diskriminierung und Empowerment.

05.12.2019
Johannes Gutenberg-Universität
Mainz
Deutschland

Sprache ist mehr als nur ein Mittel zur Verständigung. Die Muttersprache ist Teil der Identität, Teil von einem selbst: Mit ihrer Hilfe lernt man die Welt kennen und verstehen. Im Zuge der Integrationspolitik der letzten Jahre hat sich das Thema des Spracherwerbs als zentrales Diskussions- und teilweise auch Reizthema erwiesen, denn häufig wurde das Niveau der Sprachbeherrschung zum Gradmesser einer "gelungenen" Integration erhoben. Im Seminar des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung der JGU Mainz wird sich mit dem Themendreieck "Integration - Sprache - Identität" auseinandergesetzt.

05.12.2019 - 06.12.2019
Eine Welt Netzwerk Thüringen
Jena
Deutschland

Kann der Alltag heutzutage noch ohne Widersprüche gelebt werden und kann völlig konform nach den eigenen Prinzipien gehandelt und entschieden werden? Nahezu utopisch erscheint diese Vorstellung manchmal angesichts der mittlerweile herrschenden Komplexität der Welt auf der einen Seite und unseren Handlungsoptionen sowie der Erfüllung der eigenen Bedürfnisse auf der anderen Seite. Im Seminar des Eine Welt Netzwek Thüringen e.V. soll sich mit den persönlichen und gesellschaftlichen Widersprüchen, die sich in Mind Behaviour Gaps ausdrücken, auseinandergesetzt werden.

09.12.2019 - 10.12.2019
Umweltbildungsstätte
Oberelsbach
Deutschland

Wirtschaftswachstum ist das vorherrschende Prinzip der Zukunftssicherung in unserer Gesellschaft. Es prägt maßgeblich unser Denken und Handeln. Dabei durchdringt der materielle Konsum viele unserer Lebensbereiche. Doch es sind durchaus Zweifel angebracht, ob diese Verbindung von Wachstum, Wohlstand und Glück so richtig ist. Zumal immer deutlicher die Auswirkungen von sozialen Ungerechtigkeiten, Klimawandel und zur Neige gehenden Ressourcen in Erscheinung treten. In dieser praxisbezogenen Fortbildung mit den Referent*innen des "Konzeptwerk Neue Ökonomie" werden entlang des Methodenhefts „Endlich Wachstum“ Methoden für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit vorgestellt und erprobt, die eine Auseinandersetzung mit Wirtschaft, Wachstum und Alternativen aus dem Bereich Postwachstum ermöglichen.

09.12.2019
Kulturzentrum Pavillon
Hannover
Deutschland

VENRO, der Dachverband der entwicklungspolitischen und humanitären Nichtregierungsorganisationen in Deutschland, bietet eine Veranstaltung im Barcamp-Format an. Das Barcamp ist ein Forum, auf dem Praktiker*innen, Vordenker*innen und Entscheider*innen aus VENRO-Mitgliedsorganisationen miteinander ins Gespräch kommen und sich zu wichtigen Zukunftsfragen austauschen können. Diesmal dreht sich alles darum, wie Nichtregierungsorganisationen den Herausforderungen morgiger Zivilgesellschaften begegnen können.