Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

27.02.2020 - 01.03.2020
Ökovilla
Rostock
Deutschland

Mit diesem Workshop können die Teilnehmenden in Konzepte der Bildung für Nachhaltige Entwicklung, des Globalen Lernens, der Transformativen Bildung u. a. einsteigen.Sie können ihr Wissen vertiefen und didaktische Grundlagen für die praktische Umsetzung erlernen.

28.02.2020 - 01.03.2020
Um-Welthaus Aalen
Deutschland

"Betzavta" bedeutet „Miteinander“ auf Hebräisch und ist eine Methode der Friedenspädagogik. Im Rahmen des Wochenendseminars werden folgende Fragen behandelt: Wie wollen wir miteinander als demokratische Gesellschaft leben und wie können wir unser Zusammenleben so gestalten, dass wir uns allen dabei die größtmögliche Freiheit ermöglichen können? Das Training richtet sich an alle Interessierte und besonders an junge Menschen im Freiwilligendienst.

28.02.2020
Stadtsalon Safari
Wittenberge
Deutschland

Jede Woche werden mindestens vier Menschen ermordet, die sich für Umweltschutz einsetzen – doppelt so viele Personen wie noch vor 15 Jahren, die meisten davon in Brasilien, Kolumbien und den Philippinen. Der Zusammenhang zwischen Klimawandelfolgen bzw. Klimaschutzmaßnahmen und Menschenrechtsverletzungen im Globalen Süden, soll in diesem Workshop deutlich werden. Wir widmen uns der Frage warum die Menschenrechte im Klimaschutz verankert werden müssen. Dabei richten wir besonderes Augenmerk auf Akteure und Bewegungen, die sich für eine Erweiterung der Menschenrechte einsetzen oder alternative Konzepte vorbringen.

29.02.2020 - 08.03.2020
Leipzig
Deutschland

Das Konzeptwerk Neue Ökonomie spannt den Bogen vom Equal Care Day am 29.02. zum feministischen Streik und Frauenkampftag am 08.03.2020. Was hat Care bzw. Sorgearbeit mit Feminismus zu tun? Was ist eine Care- Wirtschaft und wieso geht es dabei auch um Migration und Nord- Südbeziehungen?

02.03.2020 - 04.03.2020
Evangelische Landjugendakademie
Altenkirchen / Westerwald
Deutschland

Auch wenn Rechtsextremist*innen nicht täglich marschieren, so sind sie doch sehr aktiv. Sie nutzen das Internet zur Propaganda ihrer politischen Strategien und haben dadurch erheblichen Einfluss auf die Meinungsbildung in der Zivilgesellschaft. Insbesondere Kinder und Jugendliche rücken dabei in den Fokus. Im Workshop „Rechtsextremismus im Netz“ will die Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen die unterschiedlichen Facetten des Rechtsextremismus vorstellen, um so die perfiden Propagandaseiten im Netz zu erkennen und zu enttarnen.

03.03.2020
Ka Eins, Ökohaus
Frankfurt
Deutschland

Die Fortbildung für Multiplikator*innen der außerschulischen Umweltbildung und BNE insbesondere aus dem ländlichen Raum wird im Rahmen des ANU-Projekts „Umweltzentren für Suffizienz und Postwachstum – Bildungsmethoden und -formate für den ländlichen Raum“ angeboten. Neben einer kurzen thematischen Einführung in die Themen Suffizienz und Postwachstum fokussiert sich die Fortbildung auf im Rahmen des Projekts entwickelte Vorschläge, wie sich Bildungsangebote zu Suffizienz-orientierten Lebensstilen mit Ansätzen und Impulsen der Postwachstumsdebatte verbinden lassen.

03.03.2020
Evangelische Akademie
Bad Boll
Deutschland

Bis 2030 sollen weltweit die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) erreicht werden. Vor diesem Hintergrund wird ein internationales Engagement immer wichtiger – schließlich machen die Herausforderungen unserer Zeit, wie etwa der Klimawandel, nicht an Ländergrenzen Halt. Warum lohnt es sich als Stiftung, sich für die SDGs zu engagieren? Welche Fördermittel gibt es in diesem Bereich und wie stelle ich einen erfolgreichen Fördermittelantrag? Diese und weitere Fragen werden im Dialog mit Expert*innen aus der Praxis erörtert, sowie mit Stiftungen, die bereits in diesem Bereich aktiv sind.

04.03.2020
Jugendherberge Nürnberg
Deutschland

Das Projekt "Reise ins Glück" verbindet die Themen Glück und Nachhaltigkeit auf innovative Weise zu einem neuartigen Bildungskonzept. "Was macht uns eigentlich glücklich und wie viel brauchen wir dafür?" steht als Kernfrage im Fokus. Die Abschlussveranstaltung präsentiert die Ergebnisse und Erkenntnisse der Öffentlichkeit.

04.03.2020
online
Deutschland

„Nachhaltigkeit“ ist ein vielbenutztes Schlagwort, wenn es in aktuellen Diskussionen um die künftige Entwicklung von Gesellschaften geht. Die Fairhandels-Bewegung hat schon vor einem halben Jahrhundert erkannt, dass für ein gesundes Wachstum sowohl wirtschaftliche als auch soziale und ökologische Bedürfnisse beachtet werden müssen. Insofern kann das Fairtrade-Konzept als eine Orientierung und Rahmen für Städte und Gemeinden zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele dienen. In diesem Webinar wird beispielhaft gezeigt, welche Bezüge zwischen den globalen Nachhaltigkeitszielen (SDG´s) und Fairtrade-Inhalten bestehen und was Fairtrade unternimmt, um einerseits auf Standards- und Programmebene SDG-Aspekte umzusetzen und andererseits die Politik an ihre Verpflichtung zur Gestaltung eines gesetzlichen Rahmens für die Erreichung dieser Ziele zu erinnern.

04.03.2020 - 05.03.2020
Fürth
Deutschland

Der Schwerpunkt des Barcamps liegt auf dem Thema "Mit OER Bildung kreativ und sicher gestalten". Gemeinsam möchten die Veranstalter auf dem Barcamp Wissen zum Thema OER updaten, Fragen diskutieren und Methoden zum Lehren und Lernen entwickeln. Workshops werden zu Themen wie "OER ist kein HexenwOERk", "Einstiegsworkshop H5P" und "Mit Lego Serious Play offene und zeitgemäße Bildungsangebote konzipieren" angeboten. Das Angebot richtet sich an alle, die bereits für das Thema brennen, aber auch jene, die sich gerne von Null auf damit beschäftigen möchten.