Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Schülerinnen überreichen Botschaften für eine bessere Welt: Politiker besuchen Eine-Welt-Tag am Gymnasium Limmer in Hannover

Schülerinnen überreichen Botschaften für eine bessere Welt: Politiker besuchen Eine-Welt-Tag am Gymnasium Limmer in Hannover

12.07.2021
Quelle: 
Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. – VNB
0

Am Dienstag, den 29. Juni, besuchten Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne als Schirmherr sowie Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover Thomas Hermann den Eine-Welt-Tag am Gymnasium Limmer in Hannover. Sie sprachen mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 8 über Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit und nahmen „Botschaften für eine bessere Welt“ entgegen.

Beim Eine-Welt-Tag beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 mit den UN-Nachhaltigkeitszielen: Was verbirgt sich hinter diesen Zielen? Welche Anknüpfungspunkte gibt es an ihren Schulalltag? Wie können sie selbst aktiv werden? Diesen und weiteren Fragen gingen die Schülerinnen und Schüler in 11 Workshops nach. Sie lernten Handlungsmöglichkeiten kennen und entwickelten eigene kreative Ideen.

Unter dem Motto „Was!Wir!Euch!Zu!Sagen!Haben!“ hatte der Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB) bereits im Vorfeld des Eine-Welt-Tages Schülerinnen und Schüler aus Niedersachsen und Bremen aufgerufen, ihre Wünsche für eine nachhaltige Zukunft zu formulieren. In Videos, Podcasts, Fotos, Plakaten und Poetry Slams machten sie deutlich, was sie bewegt und was sie sich von Politik und Gesellschaft wünschen. 130 Schülerinnen und Schüler haben sich beteiligt, über 60 Botschaften wurden eingesendet. Die darin angesprochenen Themen reichen von nachhaltigem Konsum, Klima- und Meeresschutz über Geschlechtergerechtigkeit bis zu Bildungspolitik.

Die Botschaften wurden den beiden Politikern in einem Video präsentiert.

Nicht nur in Hannover, auch in Göttingen, Nordhorn, Hoya und Bremen finden in diesem Jahr Eine-Welt-Tage statt. Veranstalter ist der VNB zusammen mit lokalen Kooperationspartnern.

Die Eine-Welt-Tage 2021 finden statt im Rahmen des Projekts „globo:log live. Aktiv für die SDGs – Regionale Eine-Welt-Tage in Bremen und Niedersachsen“. Gefördert durch: Engagement Global im Auftrag des BMZ, Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, Bremer Bingo-Umweltstiftung, Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien Hansestadt Bremen, Katholischer Fonds und Brot für die Welt.

Termine Eine-Welt-Tage: Hannover: 29. Juni 2021, Göttingen: 09.-14. Juli 2021, Nordhorn: 29. Juni - 09. Juli 2021, Bremen: 13.-15. Juli 2021, Hoya: September 2021

Ansprechpartnerin: Wiebke Mura, VNB e.V., wiebke.mura@vnb.de