Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Grenzenlos erhält bundesweite Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit 2021“

Grenzenlos erhält bundesweite Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit 2021“

10.08.2021
Quelle: 
WUS
0

Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika und ihr Engagement für die 17 Nachhaltigkeitsziele und Berufsschulen – wie passt das zusammen? Ganz einfach: Bei Grenzenlos engagieren sich Studierende, Berufsschülerinnen und -schüler und die Berufsschulen mit ihren Lehrkräften und diese Zusammenarbeit wurde ausgezeichnet.

Was gibt es Schöneres?“ so Dr. Ghawami, Vorsitzender des World University Service (WUS) anlässlich der Auszeichnung im Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit“ vom Rat für Nachhaltige Entwicklung und den Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeit. Das WUS-Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ wurde von der Fachjury ausgezeichnet für herausragendes und wirksames Engagement im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung.

„Grenzenlos“ konnte sich mit dem Fokus auf das Schwerpunkthema „Energiewende und Klimaschutz“ gegen bundesweit 349 Einreichungen durchsetzen und erhält neben einer Förderung von 1.000 Euro den Zugang zum bundesweiten RENN-Netzwerk.
Den Kern von Grenzenlos bilden Lehrkooperationen zu Themen der Nachhaltigkeit an berufsbildenden Schulen in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Sie werden von rund 100 Studierenden aus knapp 40 Nationen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas, den sogenannten „Grenzenlos- Aktiven“, durchgeführt. Die Lehrkooperationen basieren auf dem Orientierungsrahmen für den Lernbereich „Globale Entwicklung“, der von der Kultusministerkonferenz (KMK) und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) 2016 herausgegeben wurde.

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, die unter der Agenda 2030 formuliert wurden, stellen den inhaltlichen Rahmen der Lehrkooperationen dar.
Besonders für die Grenzenlos-Aktiven ist diese Auszeichnung ein wichtiges Signal, dass ihr ehrenamtliches Engagement in Deutschland gesehen und öffentlich wertgeschätzt wird. Dies stärkt – ganz im Sinne des Nachhaltigkeitsziels 17 „Globale Partnerschaften“ und motiviert zu gemeinsamem Handeln für eine gerechtere Welt.

Die Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit“ ist ein etabliertes Qualitätssiegel mit bundesweiter Bekanntheit und prämiert seit vielen Jahren Unternehmen, Initiativen und Projekte, die sich herausragend und wirksam für eine nachhaltige Entwicklung engagieren.

Das Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ wird von den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.