Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Fortbildungen im Bereich Tropenmedizin und Globale Gesundheit der Akademie für Globale Gesundheit und Entwicklung (AGGE)

0

Die Akademie für Globale Gesundheit und Entwicklung (AGGE) bietet Fortbildungen im Bereich Tropenmedizin und Globale Gesundheit an. Ziel der Akademie ist es, medizinische Fachkräfte für einen Arbeitseinsatz im Ausland zu qualifizieren.

Wer einen Einstieg in die medizinische Entwicklungszusammenarbeit sucht, kann sich auf der AGGE-Homepage über das aktuelle Kursangebot informieren und findet auch konkrete Einsatzmöglichkeiten und Veranstaltungshinweise im Bereich der internationalen Gesundheit. In den AGGE-Kursen wird nicht nur wertvolles Fachwissen vermittelt. Darüber hinaus geht es auch immer um eine Sensibilisierung für die interkulturellen Kontexte, in denen die Fachkräfte arbeiten werden. Praxiserprobte Referenten und Referentinnen vermitteln, wie man mithilfe angepasster Technologien auch mit wenigen Mitteln eine effektive Gesundheitsversorgung anbieten kann.

Das Themenspektrum reicht von Mutter- und Kindergesundheit über HIV und Aids bis hin zu parasitären Erkrankungen, Projektmanagement, traditioneller Medizin und der Koordinierung von Krankheitskontrollprogrammen auf Public Health Ebene.

Für Medizinstudierende gibt es jährlich eine Sommerakademie zur Globalen Gesundheit und Möglichkeit zur Famulatur-Vorbereitung im Ausland. Für Nicht-Mediziner eine Fortbildung „medizinisches Basiswissen“ zur eigenen Gesunderhaltung bei Tropenaufenthalten.

Die AGGE ist ein Zusammenschluss des Fortbildungsangebots des Missionsärztlichen Institut Würzburg, des Institut für Public Health der Universität Heidelberg und des Deutschen Institut für Ärztliche Mission e.V. (Difäm) in Tübingen.