Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Kommune bewegt Welt - Der Preis für herausragende entwicklungspolitische und kommunale Kooperationen

Hide image: 
0
Weltkugel mit vier Menschen an den Seiten.

Kommune bewegt Welt - Der Preis für herausragende entwicklungspolitische und kommunale Kooperationen

Anmeldeschluss: 
03.06.2022

Städte, Landkreise und Gemeinden engagieren sich überall in Deutschland gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Initiativen und migrantischen Organisationen für mehr Vielfalt in einer offenen interkulturellen Gesellschaft und für ein Miteinander auf Augenhöhe. Mit dem Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ wird herausragendes kommunales Engagement sichtbar gemacht.

Der Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global zeichnet seit 2014 alle zwei Jahre das gemeinsame entwicklungspolitische Engagement von deutschen Kommunen in Kooperation mit migrantischen Organisationen aus. 

Neu in diesem Jahr sind die erweiterten Teilnahmebedingungen: Bisher lag der Fokus der Kooperationen auf migrantische Organisationen. Jetzt können sich Kommunen mit allen entwicklungspolitisch aktiven, zivilgesellschaftlichen Partnern am Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ beteiligen.

Kommunen haben schon aufgrund ihrer Größe häufig unterschiedliche Voraussetzungen - entsprechend werden jeweils ein erster und zweiter Preis in drei Kategorien vergeben. Es winken Preisgelder in Höhe von je 20.000 Euro für die Erstplatzierten und 15.000 Euro für die jeweils Zweitplatzierten einer Kategorie. Darüber hinaus wird ein Newcomer-Preis in Höhe von 10.000 Euro vergeben. Die Gewinnerkommunen können ihr Preisgeld gemeinsam mit ihren zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen für die Weiterentwicklung gemeinsamer Ideen der kommunalen Entwicklungspolitik verwenden.

Bewerbungsschluss ist der 3. Juni 2022. Die Preisverleihung findet am 15. September 2022 in Düren statt.