Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Acker, Algen, Algorithmen. Der Lyrik- und Poetrywettbewerb

Hide image: 
0
Bildnachweis: iStock.com / Amiak, Pressemitteilung Lyrik- und Poetrywettbewerb Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie und LizzyNet

Acker, Algen, Algorithmen. Der Lyrik- und Poetrywettbewerb

Anmeldeschluss: 
29.09.2021

Unter dem Titel „Acker, Algen, Algorithmen“ starten das Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie und das Onlinemagazin www.LizzyNet.de einen Lyrik- und Poetry-Wettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene. Gesucht werden Gedichte oder lyrische Kurzformate wie Haikus oder Elfchen von jungen Autorinnen und Autoren von 12 bis einschl. 26 Jahren, in denen sie sich der Bioökonomie mit sprachlichen Bildern nähern. Ziel ist, sich mit dem Konzept biobasierter Produktions- und Konsumweisen für eine nachhaltigere Zukunft zu beschäftigen und Aspekte daraus unterhaltsam und verständlich einem breiten Publikum vorzustellen.

In diesem Wettbewerb dreht sich alles um Bioökonomie! Ihr wisst (noch) nicht genau, was das ist? Findet es heraus. Guckt, was es schon gibt - Häuser aus Pilzkulturen, Burger aus Mehlwürmern, Verpackungen aus Algen - und versucht mit lyrischen Worten, euch dem Begriff und wofür er steht anzunähern, ihn zu begreifen und begreifbar zu machen. Beleuchtet Aspekte der Bioökonomie: Ist sie ein Ausweg aus der Umwelt- und Klimakrise? Kann sie unsere Zukunft verbessern oder birgt sie Gefahren? Kreiert verrückte Erfindungen aus nachwachsenden Rohstoffen, dichtet eine Welt, in der Menschen in Einklang mit Wasser, Erde und Luft leben und findet poetische Worte, die erklären, begeistern, mahnen und überraschen.

Für die besten Einsendungen werden Geldpreise in Höhe von insgesamt 2.000 Euro vergeben. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden eingeladen, ihre Texte im Rahmen einer öffentlichen Lesung zu präsentieren.