Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

pbi-Bildungsangebote: Fokusthema: Trans*phobie und Flucht

0

Die aus Honduras stammende Trans*Aktivistin Shirley Mendoza setzt sich als Mitglied von CozumelTrans, einer lokalen Menschenrechtsorganisation, für die Rechte von LGBTIQA*-Personen ein. Seit 2017 ist Shirley Mendoza Bildungsreferentin in Deutschland und Teil des pbi-Bildungsprojekts.

Zusammen entwickelte das Team des Bildungsprojektes von pbi und Shirley Mendoza vier Bildungsmodule zum Thema "Transphobie und Flucht". Diese thematisieren die komplexen Zusammenhänge zwischen Menschenrechten, Diskriminierungserfahrungen besonderes vor dem Hintergrund von Transphobie, Fluchtursachen sowie sexueller und geschlechtliche Vielfalt. 

Mit den Bildungsangeboten richtet sich das pbi-Bildungsprojekt an eine interessierte Öffentlichkeit sowie an Schüler_innen, Student_innen, Menschen in Freiwilligendiensten, Multiplikator_innen und (angehende) Pädagog_innen. Die Angebote wenden sich darüber hinaus an Menschen mit Fluchterfahrungen  und Personen des Arbeitskontextes Flucht und LGBTIQA*. Alle Vorträge und Workshops können bei Bedarf an individuelle Bedürfnisse angepasst werden.  

Darüber hinaus bietet pbi in Kooperation mit dem Aufklärungsprojekt soorum einen Workshop zum Thema "Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt" an, der ebenfalls in der Broschüre dargestellt wird und buchbar ist.

Eckdaten
Dauer: 90 min bis 6 Std. (Projekttag) / Teilnehmende: max. 25 Personen / Alter: ab 9. Klasse
Teamer*innen: Der Workshop wird von zwei Teamer*innen durchgeführt
Kosten: 90 min: 120 € / Projekttag: 250 €

Angebot: bundesweit über das pbi-Bildungsprojekt buchbar

Material: Die Broschüre „Fokusthema: Transphobie und Flucht“ stellt die, in Kooperation mit Shirley Mendoza, entwickelten Angebote des pbi-Bildungsprojekts vor. Darin werden die Ziele, die inhaltlichen Schwerpunkte und die Methoden der vier Bildungsmodule einschließlich Ablaufpläne im einzelnen dargestellt. Sie ist online verfügbar unter: https://pbideutschland.de oder als Druckexemplar erhältlich.

Buchung und Kontakt: David Mauer, Koordination pbi-Bildungsprojekt, peace brigades international - Deutscher Zweig e.V., E-Mail: bildungsprojekt@pbi-deutschland.de, Tel: 040 3890437 20