Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

NUN-zertifizierte Bildungsakteure

0

NUN steht für Norddeutsch und Nachhaltig – ein Siegel der Länder Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein – für hochwertige Bildungsarbeit zu Zukunftsthemen im non-formalen Bereich. Das kostenfreie Zertifizierungsverfahren ist ein Instrument für Organisationen und Freiberufliche. Diese können damit ihre Bildungsarbeit kontinuierlich entlang den Anforderungen einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung weiter entwickeln und die besondere Qualität ihrer Bildungsarbeit nach außen sichtbar machen. Antragsfrist ist der 15. Februar 2020.

Gute Gründe für eine NUN-Zertifizierung:
•    Zeit nehmen für interne Entwicklungsprozesse und Arbeiten am eigenen Selbstverständnis
•    Profitieren von externer kollegialer Beratung und individuellem Feedback von Expert*innen
•    Sichtbar werden für die eigenen Zielgruppen und sich von anderen Anbietenden abheben
•    Horizont erweitern durch Vernetzung mit anderen fachlich versierten Akteur*innen
•    Bewerbung der eigenen Bildungsangebote durch die NUN-Geschäftsstelle

NUN-Workshops:
In kostenfreien Workshops werden die Akteur*innen gezielt auf eine NUN-Antragstellung vorbereitet:

1. Norddeutsch und Nachhaltig - Die NUN-Zertifizierung
am Donnerstag, den 29. August 2019 von 14.00 bis 17.00 Uhr
Der Workshop bietet eine ideale Gelegenheit, die Hintergründe und Kriterien der NUN-Zertifizierung kennen zu lernen und sich gemeinsam auszutauschen. Michael Liebert von Gut Karlshöhe - ein NUN-zertifiziertes Bildungszentrum für Nachhaltigkeit - steht Rede und Antwort zu den dortigen bisherigen Erfahrungen im Prozess der Qualitätsentwicklung.

2. Leitbildentwicklung – für eine zielgerichtete Bildungsarbeit
am Donnerstag, den 19. September 2019 von 14.00 bis 17.30 Uhr
Leitbilder bieten einen Rahmen und eine Orientierung für die Qualitätsentwicklung der eigenen Bildungsarbeit. In ihnen werden die Ziele, leitende Prinzipien und Werte einer Organisation formuliert. Ein Leitbild ist wesentlicher Bestandteil eines jeden Antrages für eine NUN-Zertifizierung. Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmenden zu befähigen und zu motivieren, ein Leitbild für sich als Einzelanbieter außerschulischer Bildungsangebote oder für die eigene Bildungseinrichtung zu erarbeiten.

3. Ein pädagogisches Konzept – Bildungsarbeit mit Profil
am Mittwoch, den 30. Oktober 2019 von 14.00 bis 17.30 Uhr
Ein pädagogisches Konzept bietet Zielgruppen und Bildungspartnern einen konkreten Einblick in Themen, Formate und Arbeitsweisen der eigenen Bildungsarbeit. In dem Prozess der Erarbeitung schärft es das eigene Profil, schafft Bewusstsein für Alleinstellungsmerkmale und fördert damit die eigene Identifikation. Ein schriftliches pädagogisches Konzept ist wesentlicher Bestandteil eines jeden Antrages für eine NUN-Zertifizierung. Die Teilnehmenden werden befähigt, für ihre pädagogische Arbeit ein solches Konzept zu erstellen, das den Anforderungen von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung entspricht.

Die Veranstaltungen finden statt in der Hamburger Behörde für Umwelt und Energie (BUE), Neuenfelder Straße 19, 21109 Hamburg/Wilhelmsburg. Anmeldungen mit Angabe zu Name, Organisation und Mobilnummer bitte bis eine Woche vor Veranstaltung an nun-zertifizierung@save-our-future.de.