Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Klima-Aktionen von GEMEINSAM FÜR AFRIKA zum Mitmachen an Schulen

0
Aktionskit mit Schablone, Blanko-Banner und bunten Farben

Das ist nicht gerecht: 19 Prozent der Weltbevölkerung lebt im Globalen Norden und ist für 92 Prozent der CO2-Emissionen weltweit verantwortlich, die verbleibenden 81 Prozent der Weltbevölkerung im Globalen Südens dagegen nur für 8 Prozent der Emissionen, leiden aber am meisten unter den Folgen der Klimakrise. Viele Länder Afrikas sind besonders schwer betroffen.

Deshalb brauchen wir endlich Klimagerechtigkeit. Jetzt. Weltweit. Denn um noch verheerendere Folgen der Klimakrise abzuwenden, müssen JETZT und WELTWEIT die Weichen gestellt werden, um die weitere Erderhitzung auf max. 1,5 Grad zu begrenzen!

GEMEINSAM FÜR AFRIKA möchte Schulen überzeugen, sich zusammen mit dem Verein einzusetzen für die Menschen und Generationen, die bereits jetzt oder in naher Zukunft von der Klimakrise betroffen sind oder sein werden. Noch immer werden sie von den Politikerinnen und Politikern leider nicht angemessen gehört. 

Ideen für verschiedene Aktionsformen finden Interessierte auf der Website von GEMEINSAM FÜR AFRIKA. Bei Interesse können per Mail an info@gemeinsam-fuer-afrika.de mehr Informationen zu Aktionsideen, eine Anleitung zur Umsetzung sowie ein Aktions-Kit mit den notwendigen Materialien angefragt werden. Das Aktions-Kit enthält einen Banner aus Bio-Baumwolle, umweltfreundliche Plakatfarbe auf Wasserbasis und vegane Pinsel, Schablonen und Kreidespray oder -pulver für Straßenbilder sowie vegane Abzieh-Tattoos mit dem Claim „CLIMATE JUSTICE. NOW. WORLDWIDE!“