Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Waffen unter Kontrolle

0

„Waffen unter Kontrolle“ – unter diesem Motto startete amnesty international gemeinsam mit Oxfam International und dem "Internationalen Aktionsnetzwerk zu Kleinwaffen" (iansa) Anfang Oktober 2003 in über 60 Ländern eine Kampagne gegen unkontrollierten Waffenhandel.

Vorrangiges Ziel ist die strikte Kontrolle und Transparenz aller Rüstungstransfers durch ein rechtlich verbindliches internationales Abkommen. Auf der Kampagnenhomepage finden sich Hintergrundtexte zu Rüstungsexporten und illegalem Waffenhandel.