Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Lernen und Laufen für den Frieden - Spendenaktionen statt Friedensläufe

0
Logo forumZFD. Quelle: run4peace.eu

15.000 Schüler*innen wollten bei den Friedensläufen des forumZFD an den Start gehen. Nach der Absage aufgrund von Covid-19 können einzelne Schüler*innen und ganze Klassen auf www.run4peace.eu/spendenaktionen nun in wenigen Schritten eine eigene Spendenaktion starten. Es muss nicht unbedingt ein Friedenslauf sein. Auch jede andere Aktion für den Frieden ist möglich: Rad fahren, Skaten, Postkarten schreiben, eine „Zu-Verschenken-Kiste“ vor das Haus stellen – das alles sind kleine "Schritte für den Frieden".

Durch begleitende Bildungsangebote verstehen die Schüler*innen, wofür sie sich engagieren.

Bildungsangebote: Frieden lernen
Als wichtige pädagogische Ergänzung zu den Spendenaktionen bietet das forumZFD allen Schulen Workshops und Materialien zur friedenspolitischen Bildung an.
Wie geht man gewaltfrei mit Konflikten um? Wie können Kinder und Jugendliche sich gegen Vorurteile und für Frieden in unserer Gesellschaft – und in ihrer Schulgemeinschaft – stark machen?
Das bringt die Bildungsarbeit des forumZFD Schüler*innen näher. Sie erfahren, wie sich Gleichaltrige im Nahen Osten für Frieden einsetzen und befassen sich aus der Friedensperspektive mit aktuellen gesellschaftlichen Themen wie zum Beispiel Flucht und Ankommen in Deutschland.

Friedensprojekte unterstützen
Mit den Spenden unterstützen die Schüler*innen die Friedensarbeit des forumZFD. Die Organisation bildet Konfliktberater*innen aus und entsendet sie in Konfliktregionen. Im Fokus der Spendenaktionen steht die Arbeit im Libanon. Nachdem sich das Land nach monatelangen Protesten und durch die Corona-Pandemie ohnehin in einer schweren Krise befand, wird die Friedensarbeit dort nach der Explosion von Beirut erst recht dringender denn je benötigt. Das forumZFD fördert vor Ort Projekte, in denen sich Libanes*innen und Geflüchtete aus Syrien gemeinsam für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen einsetzen und sich für Verständigung und Frieden stark machen.
Eine kurze Schritt-für-Schritt, ein kleines Erklärvideo sowie Informationen zum Bildungsangebot finden Sie unter .

Ansprechpartnerinnen:
Christine Lieser: lieser@forumZFD.de, 0221 91 27 32 41
Claudia Osthues: osthues@forumZFD.de, 0221 91 27 32 36