Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Kampagne für Saubere Kleidung / Clean Clothes Campaign

0
Logo der Kampagne "Saubere Kleidung". Quelle: saubere-kleidung.de

Die Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign) ist ein Netzwerk, das sich für die Rechte der Arbeiter*innen in den Lieferketten der internationalen Modeindustrie einsetzt. Sie wollen eine Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen für die Beschäftigten in der Textil-, Sport-, Schuh- & Lederindustrie weltweit vorantreiben. Dabei sind gerade in den letzten Jahren die Fragen nach Arbeitsschutz und -gesundheit zentrale Themen, mit denen sich CCC Deutschland in ihrer Bildungs-und Kampagnenarbeit beschäftigt.

Die letzten traurigen Ereignisse, die auf der Agenda stehen, sind die Brände in den Textilfabriken in Bangladesch und Pakistan. Hier bemüht sie sich, bei den internationalen Käufern - in Deutschland v. a. KiK und C&A - um Entschädigungszahlungen. Sie versucht aber auch, die europäischen Käufer der Textilien allgemein zum Arbeits- und Gesundheitsschutz zu verpflichten. Im Falle der bangladeschischen Industrie engagiert sie für die Implementierung einer Vereinbarung zum Feuer- und Gebäudeschutz.

Die deutsche Kampagne für Saubere Kleidung hat sich im Sommer 1996 gegründet und ist seit Februar 2021 ein Verein. Sie ist Teil des internationalen Netzwerks der Clean Clothes Campaign (CCC), die 1989 in den Niederlanden ins Leben gerufen wurde. Über 200 Menschenrechtsorganisationen, Frauenrechtsorganisationen, Gewerkschaften, Nichtregierungsorganisationen und Verbraucher*innenverbänden arbeiten im Rahmen der Kampagne zusammen.
In Deutschland setzt sich die Kampagne für Saubere Kleidung aus Mitglieds- und Partnerorganisationen zusammen und wird von verschiedenen Regionalgruppen unterstützt. Sie arbeiten eng mit Partner*innen in den Produktionsländern zusammen und in Verbindung mit internationalen Kampagnen in breiten Bündnissen.

Auf der Homepage gibt es Download- und Bestellmöglichkeiten für zahlreiche Aktions- und Informationsmaterialien zum Mitmachen.