Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Internationales Jahr zur Abschaffung der Kinderarbeit 2021

0
ILO - Logo kampagne gegen Kinderarbeit 2021 Quelle: endchildlabour2021.org

152 Millionen Kinder sind aktuell von Kinderarbeit betroffen. In den letzten zehn Jahren ist Kinderarbeit zwar um 38 Prozent gesunken, aber die COVID-19 Pandemie trägt erheblich zur Verschlechterung der Situation bei. Nur gemeinsames und entschlossenes Handeln kann diesen Trend umkehren.

Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) startet in Zusammenarbeit mit der globalen Plattform Alliance 8.7 das Internationale Jahr zur Beseitigung der Kinderarbeit mit dem Ziel, Gesetze und und praktische Hilfen zur Abschaffung der Kinderarbeit auf der ganzen Welt voran zu bringen.

Das Internationale Jahr wurde in einer Resolution der UN-Generalversammlung 2019 einstimmig beschlossen. Hauptziel ist es, dass Regierungen, alles Notwendige auf den Weg bringen, um das Ziel 8.7 der Nachhaltigen Entwicklungsziele der UN  (SDGs) zu erreichen:

  • Alle Mitgliedstaaten sollen umgehend wirksame Maßnahmen zur Beseitigung von Zwangsarbeit, moderner Sklaverei und Menschenhandel ergreifen. Darüberhinaus sind die Staaten gefordert, die schlimmsten Formen von Kinderarbeit zu beseitigen und zu verbieten, dies umfasst auch die Rekrutierung und den Einsatz von Kindersoldaten. Bis 2025 soll Kinderarbeit in jeglicher Form beendet sein.

Am 21. Januar 2021wurde das Internationale Jahr im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung eröffnet. Im Verlauf des Jahres 2021 sollen unterschiedliche Veranstaltungen ins Bewußsein rufen, dass immer noch eines von zehn Kindern weltweit betroffen ist.

Die gemeinsame Initiative der ILO und der Alliance 8.7 soll Institutionen und Einzelpersonen auf der ganzen Welt ermutigen, konkrete Maßnahmen zur Beseitigung von Kinderarbeit in 2021 auf den Weg zu bringen.

Alle sind aufgerufen, ihre Ideen, die sogenannten Action Pledges bis zum 30. März einzureichen und die konkreten Aktionen im Laufe des Jahres durch Videos, Interviews, Blogs und Wirkungsberichte zu dokumentieren.

In den letzten 20 Jahren wurden fast 100 Millionen Kinder aus Kinderarbeit befreit, so dass die Zahl von 246 Millionen im Jahr 2000 auf 152 Millionen im Jahr 2016 gesunken ist.