Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Globale Bildungskampagne – Bildung Für Alle

0

Die Globale Bildungskampagne ist ein internationales Bündnis von Entwicklungsorganisationen und Bildungsgewerkschaften. Das Ziel der Kampagne ist die Durchsetzung des grundlegenden Menschenrechts auf eine gebührenfreie, gute und inklusive Grundbildung für alle Menschen. Jedes Jahr organisiert die Globale Bildungskampagne globale Aktionswochen zum Recht auf Bildung, die in Deutschland unter dem Titel „Weltklasse!“ stattfinden. Aktionsbegleitendes Unterrichtsmaterial kann auf diesem Portal heruntergeladen werden.

Weltweit hat die Corona-Pandemie zur einer Bildungskrise von bisher unbekanntem Ausmaß geführt. 1,5 Milliarden Schüler*innen weltweit konnten zeitweise nicht zur Schule gehen. Die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Pandemie treffen Länder mit niedrigem Einkommen besonders hart.

Nachdem die Weltklasse!-Aktion 2020 aufgrund der Pandemie leider ausfallen musste, wird in diesem Jahr mit einer Kampagne zur Bundestagswahl wieder durchgestartet. Mit der Kampagne zur Bundestagswahl 2021 soll sichergestellt werden, dass Deutschland trotz der Belastungen durch Corona seiner internationalen Verantwortung nachkommt, Länder mit niedrigem Einkommen, bei der Finanzierung guter, öffentlicher Bildungssysteme zu unterstützen.

Das Weltklasse!-Siegel ist eine Auszeichnung, mit der bundesweit Schulen und Projekte von jungen Weltbürger*innen ausgezeichnet werden, die sich im Rahmen der Weltklasse!-Aktion der Globalen Bildungskampagne für das Menschenrecht auf Bildung starkmachen und ihre Botschaften aktiv in die Politik tragen.

Das Weltklasse!-Paket vermittelt sowohl Gestaltungskompetenz der Bildung für nachhaltige Entwicklung als auch die vier Kompetenzbereiche der Politischen Bildung: Urteilskompetenz, Sachkompetenz, Handlungskompetenz, Methodenkompetenz. Einen Einblick in die weltweite Bildungsförderung erhalten die Schüler*innen durch Einführungen in Themen wie Privatisierung, Chancengleichheit oder Inklusion. Ziel dieser Auseinandersetzung ist der direkte Dialog mit der Politik.