Change your shoes

Change your shoes. Quelle: inkota.de

Am 20. Juli 2015 stürzte eine Schuhfabrik in Bangladesch zusammen, im Januar 2016 kamen in Indien zehn Arbeiter/-innen bei einem Mauereinsturz in einer Gerberei in den Abwässern ums Leben.Was für die Bekleidungsindustrie schon hinreichend bekannt ist, trifft auch auf die Leder- und Schuhproduktion zu.

Unter dem Motto "Change Your Shoes!" macht das INKOTA-Netzwerk mit einer Kampagne auf die Missstände in der globalen Schuh- und Lederindustrie aufmerksam. Zusammen mit Partnerorganisationen in Europa und Asien informiert INKOTA Konsument*innen über die Arbeits- und Umweltsituation in den Produktionsländern, kooperiert mit Gewerkschaften, Medien und Aktivist*innen und baut Druck auf Unternehmen und politische Entscheidungsträger auf. So sollen grundlegende und langfristige Verbesserungen entlang der Lieferkette von Leder und Schuhen bewirkt werden.

Das Ziel: eine ethische, nachhaltige und transparente Schuhlieferkette.