Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Globale Mittelhessen 2021 - Filmfestival für globale Gerechtigkeit

0
Logo Globale Mittelhessen. Quelle: www.globalemittelhessen.de

Das regionale Filmfestival findet vom 29. Oktober bis zum 13. November statt. Die 27 Filme der diesjährigen Globale präsentieren außergewöhnliche, alternative oder wiederständische Perspektiven aus allen Kontinenten. Bis zum 13. November erwarten Interessierte 58 Veranstaltungen an 12 Spielorten. Außerdem kann eine kleine Auswahl an Filmen bis zum 26. November auch online angesehen werden.

Wie immer gibt es nach den Filmen die Möglichkeit mit Filmschaffenden, Expertinnen und Experten oder Aktivistinnen und Aktivisten ins Gespräch zu kommen und zu diskutieren. Die Filmauswahl und das Festivalprogramm sind auf der Homepage zu finden. An einzelnen Spielorten gibt es dieses Jahr einen Vorverkauf. Bei allen Veranstaltungen wird, sofern nicht anders gekennzeichnet, ein Kostenbeitrag von 5 Euro erhoben.

Die Globale Mittelhessen ist ein politisches Dokumentarfilmfestival, das sich für globale Gerechtigkeit einsetzt. Durch die Filmauswahl wollen die Organisatorinnen und Organisatoren auf aktuelle globale Krisen aufmerksam machen, zur Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlichen Status Quo und unserem Lebensstil auffordern und globale Wirkungszusammenhänge aufzeigen. Es sollen Widerstand und soziale Kämpfe wie sie weltweit stattfinden, sichtbar gemacht und sich solidarisch dazu verortet werden. Es soll gezeigt werden, dass Widerstand seinen Ausdruck in vielfältigen Formen findet und dass der Kampf nach globaler Gerechtigkeit und für eine gemeinsame Zukunft global vereint.