Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Die Medienprojekte: Gemeinsam FairHandeln, Perspektiven I und Perspektiven II

0
Die Medienprojekte: Gemeinsam FairHandeln, Perspektiven I und Perspektiven II. Quelle: jff.de

Gemeinsam FairHandeln sowie Perspektiven I und Perspektiven II sind Medienprojekte von JFF – dem Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit. Die Projekte folgen alle dem Peer-to-Peer Ansatz als Beitrag zur Demokratieerziehung und Wertebildung junger Menschen.

Im Projekt Gemeinsam FairHandeln handeln Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund aus Regel- und Deutschklassen gemeinsam verbindliche Regeln für das Zusammenleben in Schule und Gesellschaft aus. Ihre Ergebnisse und Erfahrungen verarbeiten sie in Medienprodukten. Die Teilnehmenden setzen sich folglich über handlungsorientierte Zugänge mit grundlegenden Themenkomplexen des Zusammenlebens in der Gesellschaft auseinander. Dazu gehören auch Normen und deren Wirksamkeit. Normen finden besondere Beachtung, wenn sie einen spezifischen Bezugsrahmen haben, auf den hin sie entwickelt und gültig werden. Der exemplarische Bezugsrahmen von Gemeinsam FairHandeln ist die Schule. Auf der Website erhalten Lehrkräfte den Projektablauf zur selbstständigen Durchführung, weitere Ideen und Anregungen zum Projekt sowie zur Umsetzung in der Schule.

Perspektiven I sind Projekte mit Schülerinnen und Schülern, die nur rudimentäre oder gar keine Deutschkenntnisse haben. Kinder und Jugendliche aus Deutschklassen setzen sich mit dem Themenkomplex Kinder-/Menschenrechte und Ankommen auseinander. Sie produzieren mediale Produkte, in denen sie ihre persönliche Perspektive ausdrücken. Die wissenschaftliche Begleitung des Vorhabens schätzt die Potenziale der Medienarbeit für die thematische Arbeit mit der Zielgruppe und für die Sprachförderung systematisch ein. Auf der Website erhalten Lehrkräfte Methodenanregungen und Einblicke in die Projektevaluation.

Perspektiven II dient der Verstetigung und Verbreitung des Gesamtvorhabens. Perspektiven II begleitet Lehrkräfte aus Regel- und Deutschklassen dabei das Thema Werte in der digitalen Welt mit Schülerinnen und Schülern zu thematisieren. In Auftaktfortbildungen werden thematische und medienpädagogische Grundlagen gelegt. Anschließend haben Lehrkräfte die Möglichkeit ein eigenes Medienprojekt mit medienpädagogischer Begleitung (Coaching) umzusetzen.  Auf der Website erhalten Lehrkräfte Einblicke in die realisierten Projekte.