Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Informationsbüro Nicaragua e.V. - Projekt Otros Mundos

1

Das Informationsbüro Nicaragua e.V. mit Sitz in Wuppertal ist 1978 aus der Nicaragua-Solidaritätsbewegung entstanden. Heute liegen die Arbeitsschwerpunkte unter anderem im Bereich der entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationsarbeit zu globalen Zusammenhängen und gesellschaftlichen Machtverhältnissen.

Seit mehreren Jahren bietet das Informationsbüro das Bildungsangebot Otros mundos – Globales Lernen für junge Menschen an. In diesem Rahmen besuchen ausgebildete Teamer/-innen des Informationsbüros Gruppen und Klassen aus NRW und den angrenzenden Bundesländern, um in interaktiven Workshops gemeinsam zu Themen wie Klimawandel und Umweltkonflikte, Kolonialismus und Rassismus, Menschenrechte und soziale Bewegungen, Migration oder Wirtschaft zu arbeiten.

Durch das Einsetzen interaktiver und partizipativer Methoden des Globalen Lernens nähern sich junge Menschen zielgruppengerecht an das Thema des Workshops an. Dabei wird an den Interessen und Erfahrungen der Teilnehmer/-innen angeknüpft und das Lernen an konkreten Beispielen in den Mittelpunkt gestellt. Spaß, die Verbindungen zur Lebenswirklichkeit junger Menschen, Reflexion sowie die Befähigung zum eigenen Urteilen und Handeln sind für unsere Bildungsarbeit zentral.

Darüber hinaus bietet das Informationsbüro Fortbildungen für Menschen an, die selbst in der Bildungsarbeit tätig sind oder gerne tätig werden wollen. In diesen Multiplikator/-innen Seminaren werden die neuen Bildungsmaterialien aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorgestellt, die vielfältige Konzepte für eine kritische Auseinandersetzung mit globalen und innergesellschaftlichen Machtverhältnissen zu den oben genannten Themen beinhalten. Sie eignen sich vor allem für den Einsatz in der Arbeit mit Jugendlichen (ab etwa 14 Jahren) und jungen Erwachsenen.

Neben der Bildungsarbeit organisiert das Informationsbüro Nicaragua Veranstaltungen, Aktionen und Rundreisen mit Aktivist/-innen aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas. Außerdem arbeiten wir mit Partnerorganisationen in Nicaragua zusammen, tauschen uns aus und unterstützen uns in unserer jeweiligen Arbeit.