Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

HAMBURG: Klimaschulen

0

Unter dem Motto "Klima - wir handeln!" haben sich zahlreiche Hamburger Schulen entschieden "Klimaschule" zu werden. Klimaschulen entwickeln bundesweit erstmals auf breiter Basis schuleigene Klimaschutzpläne, die bis in das Jahr 2020 reichen. Ziel der Klimaschutzmaßnahmen sind die Stärkung der Klima-Kompetenzen der Schulgemeinschaft sowie die reale Reduzierung der CO2-Emissionen, die durch den Schulbetrieb verursacht werden.

Mittlerweile gibt es 70 Klimaschulen in Hamburg (Stand 2014), die bis 2020 insgesamt rund 2.700 pädagogische und technische Maßnahmen geplant haben.

Mit dem Klimaschutzplan bekommen Schulen ein Instrument an die Hand, das den Klimaschutz in der Schule verankert und eine Struktur für das zukünftige Vorgehen im Klimaschutz festlegt. Alle interessierten Hamburger Schulen können sich mit einem Klimaschutzplan für das Gütesiegel bewerben. Das Gütesiegel wird für jeweils zwei Jahre verliehen und kann verlängert werden.