Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Das Schuljahr der Nachhaltigkeit

0

In der hessischen Bildungslandschaft findet seit vielen Jahren eine lebendige Arbeit mit Schülerinnen und Schülern zu den Fragen von Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit statt. Die Projekte werden von den Schulen, den hessischen Umweltzentren und außerschulischen Lernorten mit viel Engagement durchgeführt. Bislang standen Themen wie Klimaschutz, erneuerbare Energie, Wasser oder Naturschutz aber weitgehend isoliert nebeneinander.

Die Idee
Das "Schuljahr der Nachhaltigkeit" greift das Thema "Nachhaltigkeit" umfassend auf. Statt Einzelthemen nebeneinander zu bearbeiten, werden die Aspekte Energie, Mobilität, Stoffkreisläufe, Ernährung und Biodiversität unter dem übergeordneten Ziel einer nachhaltigen Entwicklung miteinander verbunden. Die Erfahrungen aus einem von der Stadt Frankfurt durchgeführten Pilotprojekt zeigen, dass dies auch in der Grundschule möglich ist.

Die Struktur
Verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit werden in 10 Doppelstunden in der vierten Jahrgangsstufe bearbeitet. Diese bleiben nicht isoliert, sondern werden mit Themen verknüpft, die Bestandteil des Lehrplans sind. So verbindet sich z.B. das Thema "Strom" mit dem Bereich "Klimaschutz und Erneuerbare Energie", die Fahrradprüfung mit dem Thema "Mobilität" oder das Thema "Ernährung" mit dem fairen Handel. Die Klammer dabei: "Nachhaltigkeit". Ziel des Schuljahres der Nachhaltigkeit ist es, dass die Schülerinnen und Schüler nach dem Schuljahr wissen, was nachhaltige Entwicklung bedeutet. Darüber hinaus sollen sie Handlungsmöglichkeiten benennen und für die Gestaltung des eigenen Lebens nutzen können.

Das Ziel
Das Schuljahr der Nachhaltigkeit möchte anregen "Bildung für nachhaltige Entwicklung" im Curriculum und Schulprogramm der Schulen aufzunehmen. Daher ist die Beteiligung der Schulen jeweils mit der ganzen Jahrgangsstufe eine wichtige Voraussetzung. Auch die Teilnahme der beteiligten Lehrer an Fortbildungen und Curriculum-Beratungsangeboten zu BNE sind zur Verankerung von BNE im Schulcurriculum wichtige Grundlage. Schulen, an denen das Schuljahr der Nachhaltigkeit erfolgreich durchgeführt wurde, erhalten ein Nachhaltigkeitsdiplom.

Die sechs Modellregionen
Das Schuljahr der Nachhaltigkeit wird im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen als Teil der hessischen Bildungsinitiative Nachhaltigkeit in sechs Modellregionen Hessens durchgeführt und weiterentwickelt.

Kontakt
Jennifer Gatzke (Jennifer.Gatzke@anu-hessen.de) und Mareike Beiersdorf (mareike.beiersdorf@stadt-Frankfurt.de)