Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Recherchematerialien

"Fußball - und was geht noch?!" Ein Heft für Jugendliche über Brasilien

Anlässlich der Fußball-WM 2014 in Brasilien hat das Welthaus Bielefeld ein neues Bildungsmaterial herausgegeben. Darin erhalten Jugendliche Einblicke, wie Menschen in Brasilien leben, was sie bewegt und wofür sie sich einsetzen – und sie erfahren, was in Brasilien noch geht außer Fußball, Sonne und Strand.

EUROBAROMETER 2015: Die Ansichten der EU-Bürger/-innen zu Entwicklung, Zusammenarbeit und Hilfe - auch mit Jugendbarometer

Die Daten der Eurobarometer-Umfrage zeigen, dass die Zahl der Befürworter einer Erhöhung der Entwicklungshilfe erheblich gestiegen ist und die Europäerinnen und Europäer dem Thema Entwicklungszusammenarbeit weiterhin sehr positiv gegenüberstehen. 67 % der Befragten in Europa sind der Meinung, dass die Entwicklungshilfe erhöht werden sollte. Trotz der angespannten Wirtschaftslage ist dieser Prozentsatz höher als in den letzten Jahren. 85 % halten es für wichtig, den Menschen in den Entwicklungsländern zu helfen.

Faltblatt "Augen auf beim Kleiderkauf"

Das von FEMNET e.V. - Projekt FairSchnitt herausgegebene Faltblatt gibt eine Übersicht über die wichtigsten Siegel in der Textilindustrie, auf die beim Kleiderkauf geachtet werden sollten. Kurz aber präzise beschreibt das Faltblatt die textile Kette am Beispiel eines T-Shirts – vom Baumwollanbau bis zum Verkauf - sowie die wichtigsten fairen und ökologischen Siegel. Darüber hinaus wird mit kleinen Ideen zu einem bewussten Konsum ermuntert.

ich bin‘s! nachhaltig in NRW - Internetplattform zum nachhaltigen Konsum in NRW

Warum Fairtrade kaufen? Ist Bio gesünder? Wie bewege ich mich klimaschonend fort? Welche Vorteile bieten regional erzeugte Lebensmittel und wie bewahre ich diese am besten auf? Antworten und Tipps zu diesen und ähnlichen Fragen gibt es auf dem Internetportal „ich bin’s! nachhaltig in NRW“. Das Portal bietet Informationen zu Themen wie Bio-Lebensmittel, nachhaltige Mobilität oder Recycling und verzeichnet deren Anbieter auf einer Karte.

Kinderrechte - Materialien und Ideen zum Thema Kinderrechte

Eine Vielzahl von Unterrichtsmaterialien und sonstigen Materialien zum Thema Kinderrechte finden sich in der UNICEF-Infothek.

Länderprofile Migration: China

Die Bevölkerung der 1949 gegründeten Volksrepublik China ist ethnisch und kulturell sehr heterogen. Neben der Han-Nationalität gibt es 55 ethnische Gruppen, die sogenannten anerkannten nationalen Minderheiten. Der Ausländeranteil beträgt allerdings nur 0,05 Prozent bzw. 0,1 Prozent, wenn in China lebende Personen aus Hongkong, Macao und Taiwan hinzugezählt werden. Die Volksrepublik ist damit kein Einwanderungsland. Sie verfügt nur eingeschränkt über Instrumente zur Migrationssteuerung.

Unterrichtsmaterial: Hyperurbanisierung von Mexico-City mit Google Earth

Im Rahmen der wirtschaftsgeographischen Untersuchung von Schwellen- und Entwicklungsländern werden die Hyperurbanisierung und weitere Probleme der Metropole Mexico-City mithilfe von Google Earth erarbeitet. Schüler/-innen erfahren hier wie  Mexico-City entstand, ihre räumliche Entwicklung bis zur heutigen Zeit und die ökologischen Probleme der Stadt.

"Bitter Seeds - Bittere Saat. Indische Baumwolle und das Los der Bauern und Bäuerinnen"

Der Dokumentarfilm "Bitter Seeds" von Micha X. Peled thematisiert die Auswirkungen von Gentechnik im Baumwollanbau in Indien. INKOTA hat dazu das Arbeitsheft "Bitter Seeds - Bittere Saat. Indische Baumwolle und das Los der Bauern und Bäuerinnen" entwickelt, dass den Rohstoff Baumwolle zum Ausgangspunkt nimmt, um die globale Lieferkette von Textilien etwas tiefergehend zu beleuchten. Das Arbeitsheft enthält als Anregung für die Bildungsarbeit didaktische Module, die auf Ausschnitten des Films aufbauen.

"Blutige Handys": Unterrichtseinheit von lehrer-online

In dieser Unterrichtseinheit werden die Schüler/-innen an die Problematik der Handyherstellung herangeführt. Sie setzen sich kritisch mit ihrer Rolle als Verbraucher/-innen auseinander und lernen, den negativen Folgen der Handyherstellung im Alltag entgegenzuwirken. Die Unterrichtseinheit ist so angelegt, dass sich die Schüler/-innen das Thema weitgehend selbstständig erarbeiten können. Die Schüler/-innen erhalten den Arbeitsauftrag, sich über Folgen der Handyherstellung zu informieren, diese Informationen kritisch zu beleuchten und nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen.

"Bolivien, Ecuador, Peru verstehen" - SympathieMagazin

Die vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung herausgegebenen SympathieMagazine verschaffen Einblicke in den Alltag anderer Länder - hinter die touristischen Kulissen. Interessierte können das Heft "Bolivien, Ecuador, Peru verstehen" gegen eine Gebühr online bestellen. Zusätzlich enthält die Seite weiterführende Links zu Bolivien.