Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Kinderbuch "Emmas Faire FashionShow"

Tante Emma hat eine Idee! Sie möchte fair gehandelte Mode in ihrem Laden anbieten. Ihre alte Schulfreundin Rita, eine angesagte Modedesignerin aus Mailand, soll dafür die Kleidungsstücke entwerfen. Doch der Ausflug, den Emma und Natascha nach Mailand unternehmen, entpuppt sich als Reinfall: Rita heißt jetzt Goya, und die ist offenbar zu berühmt und beschäftigt, als dass sie Emma unterstützen möchte. Zurück zu Hause hat Hina einen Einfall: Anastasia, die Gewinnerin der Model-Casting-Show, könnte die fairen Kleider tragen, die Emma besorgt hat. Das wäre eine prima Werbung. Aber auch Anastasia winkt ab. Und dann taucht auch er wieder auf: Herr Otilo ...

Eine neue spannende Geschichte um den SchokoLaden, dieses Mal geht es um fair gehandelte Textilien. In Kooperation mit der Siegel-Organisation TransFair/Fairtrade Deutschland, der Kampagne „saubere Kleidung“ sowie dem Modelabel ARMEDANGELS herausgegeben. Inklusive Hintergrundinformationen und didaktischen Anregungen um die Themen „Textilproduktion“ und „Faire Mode“ im Schulunterricht zu behandeln. Für die Klassenstufen 4-6. Ab 9 Jahren.

"Emmas Faire FashionShow" ist Teil 4 der erfolgreichen Kinderbuchreihe um Emma und ihren SchokoLaden - Weitere Infos über Emmas SchokoLaden & Co über untenstehenden Link.