Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Upcycling und Globales Lernen: CYC LOOP-Lehrmaterialien von Stadt Land Welt e.V.

0

CYC LOOP Upcycling-Trainings für Lehrkräfte, Pädagog*innen etc.: Kautschuk, Plastik & Textil

Stadt Land Welt e.V. bietet Upcycling-Trainings für Lehrkräfte, freie Bildungsreferent/-innen, Pädagogen/-innen, Mitarbeiter/-innen von Jugendzentren etc. an, die auf der Suche nach anregenden, kreativen Methoden für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen/Schüler/-innen sind.

Das Konzept der CYC LOOP Upcycling-Workshops für Schüler/-innen und Jugendlichen verbindet Upcycling als kreative, handwerkliche Tätigkeit mit Inhalten und Methoden des globalen Lernens: So werden Umwelt- und Entwicklungsthemen praktisch erfahrbar: Zum Beispiel werden nach einem Rollenspiel zur Waldschutzbewegung der Kautschukzapfer in Brasilien und zur Landgrabbing-Problematik in Kambodscha Etuis aus ausgedienten Fahrradschläuchen gewebt. Nachdem auf einer aktiven Bilderreise der Weg des Plastikmülls in den Ozean verfolgt worden ist, werden Schachteln aus Shampooflaschen gebastelt. Dabei hinterfragen die Teilnehmenden die Herkunft unserer Alltagsprodukte undgängige Konsummuster, und lernen Upcycling als Alternative kennen.

Im Training werden nach Einführungen zu Globalem Lernen und Upcycling schließlich Methoden und Upcycling-Techniken erprobt.Es wird eine Teilnahmegebühr von 18 Euro (ermäßigt Studierende, Köln-Pass-Inhaber/-innen etc.:5 Euro) aufgerufen. Diese umfasst neben dem Training einen Mittags-Snack und die zur Verfügung gestellten Materialien. Am Ende kann jede/-r sein eigenes Upcycling-Objekt mit nach Hause nehmen. Der Trainingstag kann mit einem weiteren CYC LOOP Upcycling-Training zum Möbelbau mit Paletten kombiniert werden.

CYC LOOP Upcycling-Trainingsfür Lehrkräfte, Pädagog/-innen etc.: Möbelbau aus Paletten

In unserem Training werden nach Einführungen zu Globalem Lernen und Upcycling schließlich Methoden des Globalen Lernens zum Thema Wald getestet und Upcycling-Möbeln aus ausrangierten Paletten gebaut. Es wird eine Teilnahmegebühr/Unkostenbeitrag von 28 Euro (ermäßigt Studierende, Köln-Pass-Inhaber/-innen etc.: 8 Euro) aufgerufen. Dieser umfasst neben dem Training einen Mittags-Snack und die zur Verfügung gestellten Materialien. Die Teilnehmenden entscheiden, ob sie die Palettenmöbel für sich mitnehmen oder im öffentlichen Raum aufstellen wollen.

Der Trainingstag kann mit einem weiteren CYC LOOP Upcycling-Training zu Kautschuk, Plastik & Textil kombiniert werden.

Zu den im Rahmen von CYCLOOP entwickelten und in den Workshops angewandten Methoden sind Lehrmaterialien erstellt worden. Sie beinhalten sowohl Hintergrundinformationen zu den dahinterstehenen Umwelt- und Entwicklungsthemen, Methoden des globalen Lernens zur Vermittlung der Inhalte  und Upcycling-Techniken für den praktischen Teil der Workshops.

Die Lehrmaterialien stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung.