Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Wir sind hier – Was unsere Kolonialvergangenheit mit Flucht und Migration zu tun hat

Wir sind hier – Was unsere Kolonialvergangenheit mit Flucht und Migration zu tun hat

Autoren: 
AfricAvenir International e.V.
Erscheinungsjahr: 
2017
Themen: 
Kolonialismus
Migration
Fremdenfeindlichkeit
Rassismus
Flüchtlinge
Zielgruppen: 
Sekundarstufe II
Erwachsenenbildung
Schulfächer: 
Deutsch
Politsche Bildung
Religion / Ethik
Geographie
Geschichte

Die Geschichte der europäischen Beziehungen zu afrikanischen Ländern ist wesentlich für das Verständnis vergangener und gegenwärtiger Migrationsmuster. Revolten und Proteste in afrikanischen Ländern und hier vor Ort zeigen, wie sich Teile afrikanischer Gesellschaften selbstbewusst wehren und eigene Ideen von Entwicklung umsetzen. Ein inhaltreiches Verständnis der Ursachen von Flucht und Migration und ihre komplexen politischen und historischen Zusammenhänge fehlt in den Augen AfricAvenirs in der allgemeinen Debatte und insbesondere auch in der bildungspolitischen Landschaft.

Dieses Schulmaterial möchte die Lücke füllen und die nächste Generation mit Hintergrundwissen ausstatten, mit welchem es die zukünftige Vision einer offenen Gesellschaft in Deutschland selbstbewusst mitgestalten kann.

Die einzelnen Einheiten bauen inhaltlich aufeinander auf, bei der entsprechenden Vorbereitung durch die Lehrkraft und Einbettung, können auch einzelne Elemente verwendet werden.

Insbesondere die Einheit "Die Perspektive wechseln" bietet eine sehr fundierte, handlungsorientierte Erarbeitung und Auseinandersetzung mit der kolonialen Vergangenheit Deutschlands und Europas auf der Basis von Quellenarbeit im Geschichtsunterricht.

Kommentar einer unabhängigen Gutachterin im Auftrag des Portals Globales Lernen: Sehr komplexes, fundiertes und anspruchsvolles Material, das viel bietet und sicherlich auch Lehrkräften Lern- und Reflexionsmöglichkeiten schafft.