Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

05.12.2016
VHS Köln
Cäcilienstr. 35
Köln
Deutschland

Der Dokumentarfilm "Agrokalypse – der Tag, an dem das Gensoja kam" zeigt, welche Konsequenzen der Anbau von Gensoja für den westlichen Markt in Brasilien für die dortige indigene Bevölkerung hat. Im Anschluss an den Film wird Marco Keller im Gespräch mit Almudena Abascal (FIAN Deutschland) die aktuelle Situation der Guarani-Kaiowa beleuchten und von der Delegation der Guarani-Kaiowa berichten, die im September 2016 in Deutschland war.

09.12.2016 - 11.12.2016
Haus Wasserburg
Pallottistr. 2
Vallendar
Deutschland

Bei den 8. Strategietagen für (Jugend-) Verbände und Initiativen soll diskutiert werden, welche Rolle Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen als Fluchtursache spielen, wie MigrantInnen aus betroffenen Ländern ihre Erfahrungen und Perspektiven in die aktuelle Diskussion in Deutschland zu Transformationsprozessen einbringen können und wie Zusammenarbeit mit Menschen mit verschiedenen migrantischen Biographien und ihre Erfahrungswerte zur Entwicklung von Lösungsoptionen für globale Herausforderungen aussehen kann.

10.12.2016 - 11.12.2016
Hamburg
Deutschland

Das Informationsbüro Nicaragua führt im Dezember in Kooperation mit der AGfJ Hamburg und der BUKO ein Multiplikator/-innen-Seminar zu partizipativen und machtkritischen Konzepten des Globalen Lernens durch.

12.12.2016
Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern
Bahnhofstraße 33/34
Greifswald
Deutschland

Der Fokus der Weiterbildung liegt auf dem Kennenlernen praktischer Methoden, die das Bild der Lernenden zum Thema herausfordern und neue Perspektiven aufzeigen sollen. Damit wird interkulturelle Kompetenzentwicklung gefördert und Empathiefähigkeit unterstützt.

17.02.2017 - 19.02.2017
St. Jakobushaus
Reußstr. 4
Goslar
Deutschland

Bei der aktuellen Einwanderung von Geflüchteten nach Deutschland geht es nicht nur um ihre Integration. Oftmals ist jetzt die Rede von der „Bekämpfung der Fluchtursachen“. Was ist damit gemeint?