Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

11.10.2017 - 22.10.2017
Brot für die Welt (Verschiedene Orte)
Caroline-Michaelis-Straße 1
Berlin
Deutschland

Wie können Rohstoffe schonend abgebaut und der deutsche Rohstoffverbrauch gesenkt werden? Das will die 3. Alternative Rohstoffwoche der AK Rohstoffe bundesweit in 20 Städten diskutieren. Angeboten werden Film- und Diskussionsabende, aber auch Workshops.

18.10.2017
Esplanade
Neuwieserstraße 5
Saarbrücken
Deutschland

Für alle Schulen im Saarland findet am Mittwoch, den 18. Oktober, die erste Fairtrade-Schülerakademie in Saarbrücken statt. Die Veranstaltung wird gemeinsam organisiert von TransFair e.V, der Fairtrade Initiative Saarbrücken (FIS), dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES) und dem Saar-Bündnis gegen globale Sklaverei heute. Ziel der Akademie ist es, sich zum/r Fairtrade-Botschafter/-in ausbilden zu lassen.

19.10.2017 - 20.10.2017
Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes
Trierer Str. 33
Saarbrücken
Deutschland

Angesichts der globalen Herausforderungen benötigt die Gesellschaft einen tiefgreifenden Wandel. Hierbei spielt die Bildung eine herausragende Rolle. Es braucht vor allem neue Bildungsansätze und –ziele, um Orientierungswissen im globalen Kontext zu vermitteln und zum gestalterischen und kooperativen Handeln anzuregen. Die Fachtagung des Netzwerkes Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES) und der Europäischen Akademie Otzenhausen (EAO) will zahlreichen Akteure aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen einen Raum zum Austausch geben, um neue Bildungsstrategien zu diskutieren. Die Fachtagung richtet sich an Menschen, die sich im schulischen und außerschulischen Bildungssektor für nachhaltige Entwicklung interessieren und engagieren.

19.10.2017
Mülheimer Platz 1
Bonn
Deutschland

Wie die Privatwirtschaft nachhaltig mit Entwicklungsländern zusammenarbeiten kann, sodass auch die lokale Bevölkerung von Kooperationen profitiert, darum geht es im neuen Workshop der VHS Bonn und dem SÜDWIND e. V.. Nicht nur die Erörterung finanzieller Grundlagen steht auf dem Tagesplan, sondern auch die Analyse von Entwicklungspotenzialen und die Frage nach der Einbindung kleiner und mittelständischer Betriebe. Eingeladen werden sowohl Akteure aus der Privatwirtschaft, als auch Vertreter der Bundesregierung und der Zivilgesellschaft.

19.10.2017
Welthaus Bielefeld
August-Bebel-Straße 62
Bielefeld
Deutschland

In der Praxis zivilgesellschaftlicher Bildungsanbieter werden die Aspekte von Qualität und Wirkung immer entscheidender. Besonders Bildungsakteure mit Projekten und Programmen für Schulen, sind gefordert, sich zunehmend mit der Qualität und der Wirkung ihrer Bildungsarbeit an Schulen zu beschäftigen. Diese Veranstaltung des „Forum Globales Lernen NRW“ setzt sich damit auseinander, wie die Zusammenarbeit von Schule und Zivilgesellschaft vor dem Hintergrund einer Qualitätsentwicklung verbessert werden kann.

19.10.2017
Colonia Nova
Thiemannstr. 1
Tor 4, Haus 5, Aufgang 1
Berlin
Deutschland

Die Digitalisierung stellt die Gesellschaft vor neue Herausforderungen, und damit auch den Bildungsbereich. Einen kostenlosen Workshop zum Wandel in der Bildungsarbeit bietet nun die Bundeszentrale für politische Bildung an.

21.10.2017
Evangelische Studierendengemeinde
Breul 43
Münster
Deutschland

Auf der Herbsttagung der Christlichen Initiative Romero (CIR) können sich die Teilnehmenden mit Aktivist/-innen aus Mittelamerika austauschen - etwa über das kürzlich verabschiedete gesetzliche Bergbauverbot in El Salvador und Konflikte zwischen Kleinschürfer/-innen und Bergbaukonzerne in Nicaragua. Außerdem soll sich mit dem Konzept der „imperialen Lebensweise“ und seinem Zusammenhang mit dem Rohstoffkonsum auseinandergesetzt werden.

22.10.2017 - 27.10.2017
DGB Tagungszentrum
Am Homberg 44-50
Hattingen
Deutschland

Chic aber schmutzig - Fastfashion. Mit diesem Seminar sollen die Produktionsverhältnisse und gewerkschaftlicher Einfluss entlang globaler Wertschöpfungsketten beleuchtet werden. Wie kann internationale Solidarisierung aussehen? Welche Verantwortung und Handlungsmöglichkeiten haben wir als Einzelne? Welche Handlungsspielräume haben Gewerkschaften global für bessere Arbeits- und Gewerkschaftsrechte zu kämpfen?

23.10.2017 - 24.10.2017
Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte
Jenaer Straße 2
Weimar
Deutschland

Austausch und die Möglichkeit zum Kontakte knüpfen bietet die Fortbildung „GET TOGETHER – Kontaktbörse für Träger politischer Bildung und Selbstorganisationen Geflüchteter“. Veranstaltet wird sie vom Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (IDA) in Weimar. Das Angebot richtet sich an alle beruflich und ehrenamtlich in Flüchtlingsarbeit miteingebunde Menschen.

24.10.2017
Pöge-Haus
Leipzig
Deutschland

Die Kampagne Fairtrade-Schools vom Verein TransFair unterstützt Schulen dabei, sich für den Fairen Handel zu engagieren. Bundesweit beteiligen sich über 600 Schulen, davon sind über 350 bereits ausgezeichnet.Nach Nordrhein-Westfalen befinden sich die meisten Fairtrade Schools in Bayern. Dort tragen bereits über 115 Schulen den Titel „Fairtrade-School“, 150 weitere sind auf dem Weg.