Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Neuauflage: Menschenrechte verstehen. Handbuch zur Menschenrechtsbildung

0

Das Handbuch für Menschenrechtsbildung gibt in einer Einführung und 16 Modulen einen grundlegenden Überblick über alle wichtigen Themen der Menschenrechte. Zusätzlich beinhaltet es Materialien und Methoden für den konkreten Einsatz im Unterricht mit Jugendlichen und Erwachsenen. Offen für eigene Ideen der Trainer/-innen und Lehrer/-innen bietet es den Lehrenden die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen einzubringen. Als Lehr- und Lernbuch in der schulischen wie der außerschulischen Menschenrechtsbildung wurde und wird das Handbuch seit 2003 in zahlreiche europäische und außereuropäische Sprachen übersetzt und an regionale Schwerpunktsetzungen angepasst.

Die dritte deutsche Ausgabe enthält sorgfältig aktualisierte Information (Stand 2016) zum gesetzlichen Rahmen sowie zu neuen Trends in Sachen Menschenrechte. Einige Themen und Abteilungen sind mit den Jahren obsolet geworden und wurden zugunsten neuer Module, beispielsweise zum Recht auf Privatsphäre, zu Minderheitenrechten oder zum Recht auf Asyl, gestrichen.

Um den weltweiten Zugang sicherzustellen, sind die verschiedenen Sprachfassungen unter über untenstehende Website abrufbar.
Das Europäische Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie (ETC) wurde im Jahre 2000 mit Unterstützung der Stadt Graz, der ersten Menschenrechtsstadt in Europa, als Kompetenzzentrum für Menschenrechtsbildung und -forschung errichtet. Das ETC fungiert als Geschäftsstelle des Menschenrechtsbeirates der Menschenrechtsstadt Graz sowie als Nationale Kontaktstelle in FRANET, dem multidisziplinären Forschungsnetzwerk der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA).