Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Global Forum for Food and Agriculture

Global Forum for Food and Agriculture

Datum: 
19.01.2017 - 21.01.2017
Ort: 
Citycube
Messedamm 26
Berlin
Deutschland
0

Das Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) ist eine internationale Konferenz zu zentralen Zukunftsfragen der globalen Land- und Ernährungswirtschaft und findet jedes Jahr im Januar während der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt. Mit zahlreichen Veranstaltungen bietet das dreitägige Forum Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft Gelegenheit, sich über ein jährlich wechselndes agrarpolitisches Schwerpunktthema auszutauschen und zu verständigen. Das GFFA wird veranstaltet vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Kooperation mit dem GFFA Berlin e.V., dem Senat von Berlin und der Messe Berlin GmbH.

Die Konferenz beginnt am Donnerstag mit einer Auftaktveranstaltung. In dieser wird in das aktuelle Thema des GFFA eingeführt. Am Donnerstag und Freitag laden verschiedene Veranstalter unter dem Dach des GFFA zu insgesamt zehn Fachpodien ein. In diesen Veranstaltungen werden bestimmte Aspekte des GFFA-Themas vertieft diskutiert und somit eine Verzahnung mit den aktuellen Diskursen der Fachwelt geschaffen. Darüber hinaus finden am Freitag zwei High Level Panel statt, die von Internationalen Organisationen durchgeführt werden.

Bei der Kooperationsbörse am Freitag stellen Verbände, Unternehmen, Hochschulen und das BMEL sich und ihre Arbeit im Agrar- und Ernährungssektor vor. Hier, wie auch in der am Donnerstag und Freitag bereitstehenden Unternehmerlounge, haben alle Teilnehmer des GFFA die Möglichkeit zum Dialog und Erfahrungsaustausch.

Samstagnachmittag veranstaltet der Global Forum for Food and Agriculture Berlin e. V., indem sich die deutsche Agrar- und Ernährungswirtschaft zusammengeschlossen hat, das „Internationale Wirtschaftspodium des GFFA Berlin e. V.“ in der Telekomrepräsentanz in Berlin.

Den politischen Höhepunkt des GFFA bildet die „Berliner Agrarministerkonferenz“ im Weltsaal des Auswärtigen Amtes. Mit zuletzt 65 Ministerinnen und Ministern ist es das weltweit größte Agrarministertreffen. Ein Abschlusskommuniqué als gemeinsame Position der Ministerinnen und Minister soll im Anschluss an das GFFA Impulse für internationale agrarpolitische Diskussionen geben.