Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Fortbildung "Re.Imagining Activism – Oder: Was läuft falsch und wie gehen wir es an?!

Fortbildung "Re.Imagining Activism – Oder: Was läuft falsch und wie gehen wir es an?!

Datum: 
19.05.2017 - 20.05.2017
Ort: 
Gemeindehaus St. Georgen
Glauchaer Str. 77
Halle
Deutschland
0

“Wir haben viele Siege errungen, aber wir sind dabei den Planeten zu verlieren. Es ist wichtig zu fragen wieso?” Gus Speth, 2008

Seit Jahrzehnten setzen sich zivilgesellschaftliche Organisationen für eine bessere Welt ohne Armut, Hunger, Diskriminierung und Krieg ein, in der die Natur respektiert wird. Große Hoffnung liegt dabei auch auf dem Fair Trade Ansatz. Wenn wir die globale Situation betrachten, müssen wir jedoch nüchtern feststellen: Trotz vieler erfolgreicher Projekte und Maßnahmen waren diese Anstrengungen nur begrenzt erfolgreich. Woran liegt das?

Das internationale Netzwerk „Smart CSOs Lab“ setzt sich mit dieser Frage auseinander und ist zu dem Schluss gekommen, dass die Zivilgesellschaft andere Strategien braucht um die sich gegenseitig verstärkenden globalen Krisen anzugehen. In Jahren des Austausches und der Praxis sind Ansätze und Materialien entstanden, die dazu beitragen möchten.

In diesem Seminar möchten wir uns mit euch auf die Suche begeben: Was ist unsere Rolle? Wie wirkungsvoll sind unsere Strategien? Geben wir in der Bildungsarbeit Anstöße für systemische Veränderungen? Falls nicht, wie können wir unsere Organisationen, Strategien und Materialien so ausrichten, dass sie das tun? Aufbauend auf dem Re.Activism Guide des Smart CSOs Lab arbeiten wir an dem konkreten Beispiel Fair Trade und euren selbstgewählten Beispielen. Auf der Suche stoßen wir hier und da sicher auf Vertrautes, hinter vielen Ecken aber steckt Neues und Überraschendes. Das gilt es zu entdecken. Eva Ressel und Silke Peters, die beide seit vielen Jahren im Smart CSOs Lab mitarbeiten, begleiten euch dabei.

Eine Veranstaltung von mohio e.V.  Teilnahmebeitrag: 20 € incl. Unterkunft und Bio-Vollverpflegung.