Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Aktuelle Veranstaltungen

19.09.2017
Historische Ökologische Bildungsstätte (HÖB)
Spillmannsweg 30
Papenburg
Deutschland

Was nachhaltige Schülerfirmen ausmacht, wie eine Gründung idealerweise abläuft und wie sich die Schülerfirma weiterentwickeln kann zeigt diese Fortbildung. Sie gibt Lehrkräften und pädagogischem Personal an Schulen Kreativmethoden an die Hand, die ihnen dabei helfen, die Jugendlichen zu unterstützen.

20.09.2017
AB+ZU
DARMSTADT
Deutschland

Wie können wir Jugendliche für Themen des Globalen Lernens begeistern? Wie erstellen wir erfolgreich Konzepte für Jugendliche? Antworten auf diese Fragen möchten wir gerne zusammen mit Ihnen im Rahmen eines Workshops-Tages erarbeiten. Eine Veranstaltung des Portals Globales Lernen - www.globaleslernen.de

20.09.2017 - 22.09.2017
Tagungshaus Alte Feuerwache
Axel-Springer-Straße 40/41
Berlin
Deutschland

Gerade im Globalen Lernen gibt es zahlreiche Themen, bei denen es sich lohnt, über Wirtschaft zu reden und über Alternativen nachzudenken – ob beim Fairen Handel, Arbeitsbedingungen im Globalen Süden und Globalen Norden, bei postkolonialen Perspektiven auf Handelsstrukturen und globalen Verflechtungen. Die Fachtagung bietet eine Mischung aus Fachvorträgen, Diskussionsrunden, Workshops und Exkursionen und richtet sich an Referent/-innen, Multiplikator/-innen und Lehrkräfte, die in den Bereichen Globales Lernen und ökonomische Bildung arbeiten.

20.09.2017 - 24.09.2017
Jugendgästehaus Marienhof
Brunsbecke 5
Hagen
Deutschland

Das Informationsbüro Nicaragua bietet Multiplikator/-innen-Seminare zu partizipativen und machtkritischen Konzepten des Globalen Lernens an. In den Seminaren werden neue Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorgestellt. Die Werkhefte zu den Themen Klimawandel und Umweltkonflikte, Kolonialismus und Rassismus, Migration und Wirtschaft beinhalten vielfältige Konzepte für eine kritische Auseinandersetzung mit globalen und innergesellschaftlichen Machtverhältnissen. Sie eignen sich vor allem für den Einsatz in der Arbeit mit Jugendlichen (ab etwa 14 Jahren) und jungen Erwachsenen.

20.09.2017
Kommunales Jugendbildungswerk
Kassel
Deutschland

Der Vernetzungs- und Infoworkshop Globales Lernen bietet Informationen wie Schulen rund um das Thema Globales Lernen aktiv werden können. Es gibt Raum für individuelle Fragen und für kollegialen Austausch und Vernetzung. Eine Veranstaltung von Engagement Global (ENSA) in Zusammenarbeit mit dem kommunalen Jugendbildungswerk und weiteren Akteuren.

21.09.2017
Kulturkapelle Wilhelmsburg
Neuenfelder Straße
Wilhelmsburg
Deutschland

Zum Internationalen Tag des Friedens am 21. September laden Salah Zater und das Bildungsprojekt von peace brigades international (pbi) Deutscher Zweig e.V. herzlich in die KulturKapelle im Wilhelmsburger Inselpark ein. Unter dem Motto „we are here for peace - making space for peace“ soll Raum für diverse Perspektiven zum Thema Frieden geschaffen werden. Der Journalist und Aktivist Salah Zater führt durch die Veranstaltung, in der Künstler/-innen, Freund/-innen, Wissenschaftler/-innen und Aktivist/-innen unterschiedliche Erfahrungen und Botschaften zum Thema Frieden ausdrücken.

22.09.2017 - 24.09.2017
Leipzig
Deutschland

In den letzten Jahren hat das Konzeptwerk Neue Ökonomie in Zusammenarbeit mit FairBindung (Berlin) im Anschluss an das sehr erfolgreiche Methodenheft „Endlich Wachstum“ neue Materialien für die Bildungsarbeit rund um die Themen Wirtschaft und Wachstum entwickelt. Im Juni diesen Jahres wurde dann das Ergänzungsheft „Endlich Wachstum! ZWEI - Kapitalismus, Wachstumskultur und Alternativen“ mit über 30 neuen Materialien veröffentlicht. Die dazugehörige Fortbildung bietet einen thematischen Einstieg in den Themenbereich Postwachstum und sozial-ökologische Transformation und einen Überblick über vielfältigemethodische Zugänge zum Thema.

25.09.2017 - 29.09.2017
Hamburg
Deutschland

Mit dem speziell konzipierten Programm sollen alle Altersstufen für die UN-Nachhaltigkeitsziele, die Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Zielen und ihre Verbindung zu Umwelt- und Klimafragen sensibilisiert werden. Das Bildungsprogramm soll Kinder spielerisch animieren, ein eigenes Bewusstsein für Klimaschutz, Umweltschutz und ein nachhaltiges Zusammenleben zu entwickeln, aber auch Bestehendes zu hinterfragen. Damit soll es auch bei der Stärkung der Bildung für Nachhaltige Entwicklung in den Schulen und KITAs helfen.

26.09.2017 - 29.09.2017
Universität Hamburg
Edmund-Siemers-Allee 1
Hamburg
Deutschland

Das Zentrum für nachhaltige Entwicklung an der Universität Hamburg organisiert den ersten „Hamburg Sustainable Development Summit“. Die Konferenz soll eine Plattform für internationale Akteuren und Initiativen bieten, um sich hinsichtlich gemeinsamer Ziele der nachhaltigen Entwicklung (SDG) zu vernetzen.

27.09.2017
Zentrum Kirchlicher Dienste
Alter Markt 19
Rostock
Deutschland

Der Zugang und die nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser ist ein prominentes Ziel der 2030-Agenda. Die globale Bedeutung dieser Ressource spiegelt sich auch in der Ausrufung der 2018 beginnenden Aktionsdekade "Wasser für nachhaltige Entwicklung" wieder.