Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

ANA HUNNA – Ich bin hier: Workshop für Multiplikator/-innen in der Arbeit mit geflüchteten Frauen und Migrantinnen

ANA HUNNA – Ich bin hier: Workshop für Multiplikator/-innen in der Arbeit mit geflüchteten Frauen und Migrantinnen

Datum: 
17.05.2018
Ort: 
Zentrum Oekumene
Praunheimer Landstraße 206
Frankfurt
Deutschland
0

ANA HUNNA, arabisch für "Ich bin hier", ist der Name eines Projektes des GIZ-Programmes "EconoWin" zur Förderung der wirtschaftlichen Integration von Frauen in Ägypten, Tunesien, Marokko und Jordanien. Im Rahmen des Projektes entstanden Kurzfilme, die ermutigende Erfahrungen von Frauen im arabischsprachigen Raum auf ihrem Weg zu Gleichberechtigung und Teilhabe schildern.

In diesem Workshop werden einige dieser über Bildersprache leicht zugänglichen und sehr einfühlsamen Filme vorgestellt. Sie bieten viele Ansatzpunkte, um z. B. Frauenrollen und Geschlechterstereotypen wahrzunehmen und zu reflektieren. Die Teilnehmenden überlegen, wie sie in der Bildungs- und Begegnungsarbeit in Deutschland eingesetzt werden können. Die Filme sind dabei das Medium, um mit Frauen unterschiedlicher Herkunft und Tradition über ihre Wünsche und Hindernisse ins Gespräch zu kommen und sie auf ihrem Weg zu stärken. Die Zielgruppe sind haupt- und ehrenamtliche Multiplikator/-innen in der Beratung und Begleitung von geflüchteten Frauen und Migrantinnen.

Anmeldung: bis 2.5.2018 bei Martina Schreiber, Tel. 069 976518-53, schreiber@zentrum-oekumene.de