Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und
zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Eine-Welt-Nachrichten

30.06.2016

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller hat heute ein neues Austauschprogramm für afrikanische und deutsche Jugendliche vorgestellt. Die "Deutsch-Afrikanische Jugendinitiative" (DAJ) wird nach Vorbild des deutsch-französischen Jugendwerks den Austausch in beide Richtungen fördern.

27.06.2016

Das Onlineportal Kompass Nachhaltigkeit unterstützt Bund, Länder und Kommunen beim sozial- und umweltverträglichen Einkauf. Von Bleistiften über Dienstkleidung bis hin zu Fahrzeugen: Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, dass öffentliche Beschaffung verstärkt nach sozial- und umweltverträglichen Kriterien erfolgt. Um den nachhaltigen öffentlichen Einkauf zu erleichtern, wurde das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geförderte Internetportal *Kompass Nachhaltigkeit* (www.kompass-nachhaltigkeit.de) umfassend überarbeitet.

20.06.2016

Anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juni 2016 ruft der World University Service (WUS) dazu auf, das Menschenrecht auf Bildung auch für Menschen auf der Flucht stärker in den Fokus der breiten Öffentlichkeit und des politischen Diskurses zu rücken. Der jährliche internationale Weltflüchtlingstag (20. Juni) wurde von der UN-Vollversammlung ausgerufen, um auf die besondere Situation und die Not von Millionen Menschen auf der Flucht aufmerksam zu machen. Das diesjährige Motto der UNCHR lautet „Wir stehen zusammen #WithRefugees“.

16.06.2016

Vor dem Weltflüchtlingstag am 20. Juni startet UNICEF mit Aktionen in rund 100 Städten die Kampagne „Letzte Chance für eine Kindheit“. Ehrenamtliche UNICEF-Unterstützer gehen in ganz Deutschland auf die Straße, um Kindern im Krieg und auf der Flucht eine Stimme zu verleihen und um Unterstützung zu werben. Nach Schätzung von UNICEF ist jeder zweite der rund 60 Millionen Flüchtlinge und Vertriebenen auf der Welt ein Kind oder Jugendlicher.

14.06.2016

Wie kann Deutschland die Ziele der von den Vereinigten Nationen beschlossenen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie umsetzen? Die Neuauflage 2016 der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie ist ein erster wichtiger Schritt, um die
notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen. Der Entwurf zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie kann noch bis zum 31. Juli 2016 kommentiert werden.

07.06.2016

Ozeane bedecken 70 Prozent des Planeten. Sie sind die größten Sauerstofflieferanten, erzeugen das Klima und können Quelle von Naturkatastrophen sein. Sie sind Routen des Welthandels, Orte unermesslicher biologischer Vielfalt und Urlaubsziele und sie liefern Rohstoffe, Energie und Nahrung. Welche Bedeutung Ozeane für eine nachhaltige Entwicklung haben und welchen Einfluss jeder einzelne auf sie hat, vermitteln weltweit hunderte von Veranstaltungen am Welttag der Ozeane am 8. Juni. Eine internationale Veranstaltung bei der UNESCO in Paris wird die Rolle der Ozeane in der Agenda 2030 diskutieren.

06.06.2016

Weltweit besuchen nur 50 Prozent der Flüchtlinge im Grundschulalter und 25 Prozent im Sekundarschulalter eine Schule. Das zeigt die Studie "No more excuses", die von der UNESCO und dem UN-Flüchtlingswerk UNHCR anlässlich des Weltgipfels für humanitäre Hilfe (23. bis 24. Mai in Istanbul) veröffentlicht wurde. Die Autoren des Berichts appellieren an alle Verantwortlichen, Vertriebene in nationale Bildungssysteme zu integrieren. 2,3 Milliarden US-Dollar werden benötigt, um den Bildungsbedarf von geflüchteten Kindern und Jugendlichen decken zu können.

01.06.2016

Am nächsten Wochenende (3.- 5. Juni) treffen sich rund 140 engagierte Jugendliche aus ganz Deutschland zum ersten UNICEF-Youth-Festival in Nürnberg. Die 13- bis 18-Jährigen kommen zusammen, um sich auszutauschen und zu vernetzen: In Workshop diskutieren sie über globale, aktuelle Herausforderungen, wie beispielsweise die Flüchtlingskrise in Europa, und planen Aktionen auf lokaler Ebene. Darüber hinaus erfahren sie mehr über die internationale UNICEF-Arbeit und darüber, wie sie ihre Zukunft aktiv gestalten können.

01.06.2016

Am Freitag, den 3. Juni 2016, findet der bundesweite Mülldetektive-Aktionstag statt. An diesem Tag werden ein- bis sechsjährige Kinder aus knapp 700 Kitas in ganz Deutschland gegen Wegwerfplastik und für mehr Ressourcenschutz aktiv (Übersicht zu allen Kitas s.u.). Die zumeist öffentlichkeitswirksamen Aktionen reichen von Müllsammelaktivitäten im Umfeld der Kita, der Einweihung von Spielzeugtauschboxen, dem Verkauf von selbst gestalteten Stoffbeuteln vor Supermärkten bis hin zu ganzen Sommerfesten mit Wertstoff-Orchestern und Müll-Modenschauen.