Eine-Welt-Nachrichten

Vereint in Vielfalt – Entwicklungspolitik der Länder beim Tag der Deutschen Einheit
01.10.2014

Auf Einladung der Niedersächsischen Staatskanzlei stellen die 16 Deutschen Länder ihr vielfältiges Engagement in der Entwicklungspolitik beim Bürgerfest „Tag der Deutschen Einheit“ vor. Am 2. und 3. Oktober 2014 feiert Deutschland den Tag der Deutschen Einheit – traditionsgemäß in dem Bundesland, das den derzeitigen Vorsitz im Bundesrat innehat: 2014 ist es Niedersachsen. Treu dem Motto des Bürgerfestes, „Vereint in Vielfalt“, werden die 16 Deutschen Länder auf Einladung der Niedersächsischen Staatskanzlei ihre vielfältige Arbeit in der Entwicklungspolitik und der entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationsarbeit vorstellen. So werden unter anderem Jugendliche aus Hamburg, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz sowie aus den Partnerschulen in Tansania Projektideen vorstellen und sich über ihre gemeinsame Zukunft in der EINEN Welt austauschen.

Vereint in Vielfalt – Entwicklungspolitik der Länder beim Tag der Deutschen Einheit
Tourismus kann lokale Entwicklung stützen. Brot für die Welt zum Welttourismustag am 27.9.
29.09.2014

Alljährlich feiert die Tourismusorganisation der Vereinten Nationen am 27.9. den Welttourismustag. Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Tourismus und lokale Entwicklung“. Brot für die Welt begrüßt den Schwerpunkt, weil er die Menschen in den Urlaubsländern in den Mittelpunkt stellt. Zugleich mahnt das evangelische Hilfswerk, dass zu lokaler Entwicklung nicht nur einzelne nachhaltige Projekte gehören. Soll Tourismus der lokalen Bevölkerung nutzen, müssen der Schutz der Menschenrechte und der Umwelt auch im Massentourismus Priorität haben.

Tourismus kann lokale Entwicklung stützen. Brot für die Welt zum Welttourismustag am 27.9.
Rückblick auf die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung"
22.09.2014

Am 29. und 30. September 2014 findet in Bonn die Konferenz "UN-Dekade mit Wirkung – 10 Jahre Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland" statt. Die Veranstaltung wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) ausgerichtet. Erwartet werden 450 Gestalter und Entscheider aus der Bildungspraxis, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Auf der Konferenz werden sie ein Dokument verabschieden, das die Erfolge und Herausforderungen der UN-Dekade (2005-2014) benennt. Die "Bonner Erklärung 2014" wird außerdem Ziele für die Zeit ab 2015 im Rahmen des geplanten UN-Weltaktionsprogramms "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) aufzeigen.

Rückblick auf die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung"
EU-Kommission sperrt Bürger bei Entscheidung über TTIP aus
22.09.2014

Die scheidende EU-Kommission, deren Kommissionspräsident Barroso immer gerne mit dem vereinzelten Bürger reden wollte, will die UnionsbürgerInnen zum Abschied dadurch beglücken, dass wir bei TTIP lieber nicht mitreden sollen. Ca. 230 Organisationen aus 21 Ländern wollen die Europäische Bürgerinitiative »Stop TTIP« durchführen, da sie negative Folgen etwa für ArbeitnehmerInnenrechte, VerbraucherInnenschutz und Umweltschutz von TTIP erwarten....

EU-Kommission sperrt Bürger bei Entscheidung über TTIP aus
Zum Weltkindertag am 20. September: 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention – jedes Kind zählt!
19.09.2014

Vor 25 Jahren, am 20. November 1989, wurde die Kinderrechtskonvention von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes ruft zum diesjährigen Weltkindertag Regierungen, Verbände und Wirtschaft auf, sich noch entschiedener für die universelle Verwirklichung der Kinderrechte einzusetzen.
 

Zum Weltkindertag am 20. September: 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention – jedes Kind zählt!
Videobotschaft aus dem All zum Weltkindertag am 20.9.: "Wir müssen auf die Erde aufpassen!"
19.09.2014

Zum Weltkindertag ruft ESA-Astronaut Alexander Gerst Kinder und Jugendliche zum Engagement für eine bessere Welt auf. In einem faszinierenden Video aus dem All appelliert Astro Alex an die Mädchen und Jungen, die Zukunft unseres "kleinen, verletzlichen, blauen Planeten" selbst in die Hand zu nehmen und die Erde zu einem gerechteren Ort zu machen.

Videobotschaft aus dem All zum Weltkindertag am 20.9.: "Wir müssen auf die Erde aufpassen!"
„Du kannst was bewegen“ – werde UNICEF-JuniorBotschafter!
16.09.2014

Ab dem Weltkindertag (20.9.) sucht UNICEF wieder engagierte Kinder und Jugendliche, die als JuniorBotschafter etwas bewegen wollen. Für den Aufruf zum UNICEF-JuniorBotschafter-Wettbewerb hat die Band Glasperlenspiel ihren Song „Lasst uns was bewegen“ zur Verfügung gestellt. „Wir glauben fest daran, dass jeder Einzelne von Euch in dieser Welt eine Menge bewegen kann – und zusammen seid Ihr unschlagbar. Einsendeschluss ist der 31. März 2015.

„Du kannst was bewegen“ – werde UNICEF-JuniorBotschafter!
Ernährungsinstitut der FH Münster - Vorreiter im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung
09.09.2014

Seit 2008 erarbeitet das Institut neue Konzepte für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem. Dabei nimmt es die gesamte Wertschöpfungskette in den Blick – von der Beschaffung über die Produktion und Vermarktung bis hin zur Wiederverwertung. Fachleute aus Ernährungswissenschaft, Lebensmitteltechnik, Mikrobiologie, Ingenieurwesen, Logistik und Betriebswirtschaft bringen hier gemeinsam neue Ideen auf den Weg. Sie kooperieren dabei eng mit Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen. Projekte wie die Lebensmitteldatenbank, die Klimabäckerei oder das Nachhaltigkeitssiegel helfen den Menschen dabei, Ressourcen zu schonen und gesund zu leben.

Ernährungsinstitut der FH Münster - Vorreiter im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung
Friedenserziehung so aktuell wie nie zuvor – Bildung statt Rüstung
08.09.2014

Anlässlich des Antikriegstages 2014, des 75. Jahrestages des Deutschen Überfalls auf Polen und angesichts der eskalierenden militärischen Auseinandersetzungen in der Ukraine, in Gaza, im Irak, in Syrien und vielen anderen Orten in der Welt verstärkt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ihre Forderung nach und Selbstverpflichtung zu einer Erziehung zum Frieden und zur friedlichen Bewältigung von Konflikten.

Friedenserziehung so aktuell wie nie zuvor – Bildung statt Rüstung
Tagungsbroschüre und Film zu den Afrika-Tagen des BMBF online!
08.09.2014

Im Frühjahr 2014 fand in Berlin die Veranstaltung „Deutsch-Afrikanische Zusammenarbeit in Bildung und Forschung – Afrika-Tage des BMBF“ statt. Die Tagungsbroschüre und der Film sowie die Afrika-Strategie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sind nun online verfügbar.

Tagungsbroschüre und Film zu den Afrika-Tagen des BMBF online!

Seiten